„Wie ein kleines Schlachtfeld“

Das perfekte Dinner (Vox): Die Frankreich-Folge vom 30. September in 90 Sekunden

  • Susanne Kröber
    VonSusanne Kröber
    schließen

Franzose Thibaut lädt zu einem Abend in der Brasserie, aber kann er seine Gäste mit Mimosas, Canelés und Mousse au Chocolat für seine Heimat begeistern?

Köln – Am Donnerstag bewirtet bei „Das perfekte Dinner“ Franzose Thibaut die Gäste in seiner Wohnung in Köln. Der Product Designer lebt dort seit 2018 mit seinem deutschen Ehemann Nicolas. Beim perfekten Dinner hat er sich aus Langeweile als Kandidat angemeldet - coronabedingt.

Kandidat:Thibaut
Alter: 34
Beruf:Product Designer
Wohnort:Köln

„Diese letzten zwei Jahre waren sehr langweilig, man hat neue Hobbys gesucht, neue kleine Herausforderungen“, so Thibaut im Vox-Interview. „Ich war immer zu Hause im Homeoffice. Vielleicht hätte ich das nicht gemacht ohne Pandemie.“ Bei seinen Rezepten für „Das perfekte Dinner“ setzt Thibaut unter anderem auf die Geheimwaffe seiner Oma: Bierhefe. „Meine Oma hat das immer benutzt in jedem Gericht.“

Das perfekte Dinner (Vox): „Es ist eine Salzbombe“ – Thibaut muss improvisieren

  • Motto: „Ein Abend in der Brasserie“
  • Aperitif: Mimosa Cocktail
  • Vorspeise: Kalte Zucchini mit Mimosa-Bierhefe-Topping trifft auf Thunfischtatar „à la Japonaise“
  • Hauptspeise: Kalbfleisch-Paupiette mit Ensemble von „Sucré-Salé“ und getrüffeltem Gratin
  • Nachspeise: Café Gourmand Trilogie von süßen französischen Klassikern, bestehend aus Zitronentarte, Mini-Canelés und Mousse au Chocolat
Franzose Thibaut setzt bei „Das perfekte Dinner“ auf französische Köstlichkeiten. (24hamburg.de-Montage)

Zu den mit Mett gefüllten Kalbsschnitzel-Paupiettes will Thibaut bei „Das perfekte Dinner“ Kartoffelgratin mit Trüffeln servieren. Nur die Gratinsoße misslingt ihm gründlich, weshalb er kurz vor der Ankunft der Rheinland-Runde noch mal einkaufen muss. Bei Mimosa Cocktails können dann aber alle Kandidatinnen und Kandidaten von „Das perfekte Dinner“ auf der Terrasse in Köln entspannen.

Das perfekte Dinner (Vox): „Es war im Endeffekt wie so ein kleines Schlachtfeld“

Kritik für Thibaut bei „Das perfekte Dinner“: „Bei der Vorspeise hatte ich heute richtig große Erwartungen, aber es hat sich für mich nicht erfüllt“, bemängelt Claudia. Und die Hauptspeise mit Aprikosen und Pflaumen erinnert Chérine, die aktuell mit 38 Punkten in Führung liegt, dann leider an ein Schlachtfeld. „Das Auge isst auch mit, dann fand ich‘s ein bisschen zu viel, es war im Endeffekt wie so ein kleines Schlachtfeld.“

Punkte für Serkan am Montag:33
Punkte für Chérine am Dienstag:38
Punkte für Paul am Mittwoch:30
Punkte für Thibaut am Donnerstag:30

Und so findet sich Thibaut mit 30 Punkten bei „Das perfekte Dinner“ gemeinsam mit Paul Tenbergen, dem Deutschen Fechtmeister von 2017, auf dem aktuell letzten Platz wieder, denn von Claudia und Paul gibt es lediglich 7 Punkte für den Abend in der Brasserie, 8 Punkte vergeben Chérine und Serkan.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Sendetermine auf Vox und im TVNow-Stream – wann und wo können Sie „Das perfekte Dinner“ aus Köln und Umgebung sehen?

Die neue Folge von „Das perfekte Dinner“ aus Köln mit Thibaut sehen Sie am 30. September 2021 um 19:00 Uhr auf Vox oder jederzeit im Online-Stream von TVNow. Premium-Kunden können die jeweils nächsten drei Folgen bereits vor TV-Ausstrahlung beim Streaming-Anbieter der gesamten RTL-Gruppe sehen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © RTL/ITV Studios

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare