Nachhaltigkeit

Das perfekte Dinner (Vox): Die 5. Nachhaltigkeitsfolge mit Ralf vom 08. Oktober in 90 Sekunden

  • Tomasz Gralla
    VonTomasz Gralla
    schließen

Zum Abschluss dieser „Das perfekte Dinner“-Woche, die ganz unter dem Motto Nachhaltigkeit und Ressourcen schonendes Kochen steht, lädt Ralf zu sich ein.

Pressig – Wir bleiben in Bayern und gehen ins oberfränkische Pressig. Hier nämlich lebt der „Das perfekte Dinner“-Kandidat Ralf, der seine Gäste heute kulinarisch umschmeicheln möchte in dieser ganz besonderen Ausgabe der Vox-Kochshow. Besonders deswegen, weil es diese Woche ein Motto gibt: Nachhaltigkeit und der bewusste Umgang mit der Ressource Wasser.

Ungewohnt ist ebenfalls, dass aufgrund des Mottos die Dinner-Stars nicht alle aus einer Stadt kommen, wie das normalerweise der Fall ist, sondern aus verschiedenen Ortschaften in ganz Deutschland.

Name:Ralf
Alter:45
Beruf:Wissenschaftlicher Leiter
Wohnort:Pressig

Das perfekte Dinner (Vox): Ralf kann auf Fleisch nicht verzichten – da sind Minuspunkte vorprogrammiert

Das heutige Dinner-Menü von Ralf steht unter dem Motto „Frankenwald trifft Regenwald - Brutal Regional“ und sieht wie folgt aus:

  • Vorspeise: Alles Papaya, oder?
  • Hauptspeise: Frankenwald Surf & Turf - Strohschwein mit Hat-Soi auf Einstreu trifft auf Barsch mit Gewässerpflanzen.
  • Nachspeise: Dessert-Teller „Klein Eden“ Saisonale tropische Früchte aus dem Frankenwald in unterschiedlichen Varianten.
Ralf ist heute Gastgeber bei der Koch-Show „Das perfekte Dinner“, die diese Woche unter dem Motto Nachhaltigkeit steht. (24hamburg.de-Montage)

Es hat sich schon in den vergangenen Tagen angekündigt, was sich heute bestätigt: Ralf, anders als seine „Das perfekte Dinner“-Konkurrenten, wird nicht vegan kochen. So hat er auch bei Fionas Menü, das die Musikerin punktetechnisch auf den ersten Platz katapultierte, auf hohem Niveau gemeckert und eine tierische Komponente vermisst. Ganz zum stillen Unverständnis der anderen Hobby-Köche.

Fiona bekräftigt zu Beginn der Folge, dass sie und ihre drei Vorgänger sich bei ihren „Das perfekte Dinner“-Rezepten darauf geeinigt haben, dass vegan die nachhaltigste Art des Kochens ist. Ralf sieht das anders und riskiert, dass „er im schlimmsten Fall heute allein isst“, prophezeit Barbara, die am Montag in der ersten Nachhaltigkeitsfolge hinter den Erwartungen blieb.

News aus der Welt erhalten Sie mit unserem Newsletter täglich ins Postfach – jetzt kostenlos anmelden!

Das perfekte Dinner: Überraschend viele Punkte für Ralf – Wochensieg dennoch verpasst

Ralf gibt alles, ist ja klar. Optisch kann sein Menü dann auch einiges bieten, aber geschmacklich kann es mit der Ästhetik nicht mithalten. Und dann natürlich die Sache mit dem Fleisch. Natürlich kann man auch auf nachhaltige Art und Weise Fleisch produzieren, kochen und essen, genau das versucht Ralf mit seiner Dinner-Entscheidung auch zu beweisen. Und er hat damit nicht unrecht, aber zu seinen Gästen gelingt es ihm nicht durchzudringen.

Trotz aller Skepsis fallen die Punkte für Ralf dann doch unerwartet positiv aus. Jeweils acht Punkte vergibt jeder Gast. Damit landet Ralf trotz Fleisch mit 32 Punkten auf einem guten dritten Platz.

Phoebe, die am Dienstag nur 27 Punkte erhielt, bildet das Schlusslicht dieser „Das perfekte Dinner“-Woche. Chris ergattert sich dank seines leckeren Nachhaltigkeitsdinners den zweiten Platz und muss sich nur Fiona geschlagen geben.

Punkte für Barbara am Montag:29
Punkte für Phoebe am Dienstag:27
Punkte für Chris am Mittwoch:36
Punkte für Fiona am Donnerstag:38
Punkte für Ralf am Freitag:32

Sendetermine auf Vox und im TVNow-Stream – wann und wo können Sie „Das perfekte Dinner“ sehen?

Die neue Folge von „Das perfekte Dinner“, bei der sich alles um Nachhaltigkeit und das Thema Wasser dreht, sehen Sie am 08. Oktober 2021 um 19:00 Uhr auf Vox oder jederzeit im Online-Stream von TVNow. Premium-Kunden können die jeweils nächsten drei Folgen bereits vor TV-Ausstrahlung beim Streaming-Anbieter der gesamten RTL-Gruppe sehen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © RTL/ITV Studios

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare