Nachhaltigkeit

Das perfekte Dinner (Vox): Die 4. Nachhaltigkeitsfolge mit Fiona vom 07. Oktober in 90 Sekunden

  • Tomasz Gralla
    VonTomasz Gralla
    schließen

Wir bleiben in München, wo heute Fiona Grond mit einem nachhaltigen und Wasser schonendem „Das perfekte Dinner“-Menü überzeugen will.

München – Wie kann ich Ressourcen schonend und nachhaltig kochen, ohne in Sachen Geschmack einzubüßen? Dieser Frage und Herausforderung stellen sich diese Woche die fünf „Das perfekte Dinner“-Kandidaten und -Kandidatinnen. Heute ist es Fiona Grond aus München, die zeigen muss, wie gut sie das Motto der Woche (Nachhaltigkeit) verinnerlicht hat.

Name:Fiona
Alter:29
Beruf:Jazzmusikerin
Wohnort:München

Das perfekte Dinner: Jazzmusikerin Fiona Grond und ihr Trio

Fiona Grond ist Jazzmusikerin und betreibt die Musik nicht nur nebenbei oder als Traum, wie ein Blick auf ihre noch kurze Biografie verrät. Von klein auf interessierte sie sich für Musik, spielte verschiedene Instrumente. Später studierte die gebürtige Züricherin Jazzgesang in München und ließ diesem 2019 ein Kompositionsstudium folgen.

Fiona ist Teil des Quartetts Svetlana Marinchenko, hat aber auch ein eigens Trio unter ihrer Leitung, das neben ihr als Komponistin und Sängerin aus einem Saxophonisten und Gitarristen besteht. Ihr Debütalbum „Interspaces“ erschien 2021.

Das perfekte Dinner (Vox): Das Dinner von heute bietet Romesco, Tofu und Demi Glace

  • Vorspeise: Romesco/ Safran/ Gemüse.
  • Hauptspeise: Aubergine/ Sellerie/ Linsen/ Demi Glace.
  • Nachspeise: Tofu/ Olivenöl/ Aprikose.
„Das perfekte Dinner“ steht diese Woche im Zeichen der Nachhaltigkeit. Kandidatin Fiona aus München ist heute dran. (24hamburg.de-Montage)

Fiona zeigt viel Selbstbewusstsein. Und dieses braucht sie auch, will sie an Chris vorbeiziehen, der gestern mit seinem Nachhaltigkeitsmenüs vollends punkten konnte. Leichter könnte es für die Veganerin Fiona werden, an ihren Konkurrentinnen vorbeizuziehen. Autorin und Modedesignerin Barbara blieb am Montag hinter den Erwartungen zurück, und am Dienstag musste sich auch Phoebe der harschen Dinner-Realität stellen.

Als Vorspeise tischt Fiona Grond unter anderem Romescu auf, eine leicht scharfe katalanischen Soße bestehend hauptsächlich aus Tomaten, Knoblauch und Mandeln. Der Hauptgang besteht aus einem Sellerie-Kartoffelpüree, Linsen, gebratenen Auberginen und einer Demi Glace, einer reichhaltigen braunen Soße aus der französischen Küche. Ein Tofu-Olivenöleis mit angebratenen Aprikosen als Beilage bildet den Abschluss des Menüs.

Das perfekte Dinner: Fiona ist dem Wochensieg nahe – obwohl Ralf gern mehr Tier hätte

Für Barbara war es heute das perfekte Dinner: „So gut hätte ich es mir nicht vorgestellt“, schwärmt die 30-Jährige. Ralf kritisiert das Fehlen eines tierischen Produkts in der Vorspeise oder der Hauptspeise, weswegen es für ihn Punktabzüge gibt.

Immerhin vergibt er gute acht Punkte für Fionas Gericht. Die anderen Gäste sind sich einig und begeistert von dem heutigen Abend. Chris, Barbara und Phoebe belohnen Fionas Kochkünste mit jeweils zehn Punkten. Somit kommt die Jazzmusikerin auf mehr als respektable 38 Punkte. Hinter den Kulissen der Koch-Show wird zum Abschluss des Abends noch einmal angestoßen.

Punkte für Barbara am Montag:29
Punkte für Phoebe am Dienstag:27
Punkte für Chris am Mittwoch:36
Punkte für Fiona am Donnerstag:38

Sendetermine auf Vox und im TVNow-Stream – wann und wo können Sie „Das perfekte Dinner“ sehen?

Die neue Folge von „Das perfekte Dinner“, bei der sich alles um Nachhaltigkeit und das Thema Wasser dreht, sehen Sie am 07. Oktober 2021 um 19:00 Uhr auf Vox oder jederzeit im Online-Stream von TVNow. Premium-Kunden können die jeweils nächsten drei Folgen bereits vor TV-Ausstrahlung beim Streaming-Anbieter der gesamten RTL-Gruppe sehen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © RTL/ITV Studios

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare