1. 24hamburg
  2. Unterhaltung

Das perfekte Dinner (Vox): Die Umami-Folge vom 5. Januar in 90 Sekunden

Erstellt:

Von: Bona Hyun

Kommentare

Japanisch inspiriertes Menü bei der dritten Folge von „Das perfekte Dinner“ in Frankfurt. Das spektakuläre Menü macht neugierig – aber hält es auch, was es verspricht?

Frankfurt – „Das perfekte Dinner“ startete zu Beginn von 2022 in Frankfurt. Nach dem Serienauftakt von Chris, der für sein Dinner 31 Punkte ergatterte und nach Joannas Herbstkomposition aus letzter Sendung kocht Nina für „Das perfekte Dinner“. Die Kandidatin will mit ihrem japanischen Menü „Umami“ zeigen, dass auch vegetarische Gerichte vielfältig sein können und kombiniert verschiedene Gewürz-Komponenten. Mit dem Menü macht sie ihre Mitstreiter neugierig – ob es letztendlich auch für genügend Punkte reicht?

Kandidatin:Nina
Alter:35
Beruf:Konstruktions-und Entwicklungsleiterin
Wohnort:Frankfurt Bahnhofsviertel

Das perfekte Dinner (Vox) heute: Nina will mit ihrem Rezept „richtig Geschmack und Bums machen“

Für das perfekte Dinner bekommt Dinner-Veteranin Nina vorher Hilfe

Beim Tischsetting und Schnippeln bekommt Nina Hilfe von ihrer Mutter und ihrer Schwägerin. Ninas Mutter verabschiedet sich nach der Tischdekoration schnell, während Schwägerin Nadja ihr noch bei der Schnippelei unter die Arme greift. Als langjährige Dinner-Fans hat Nina gemeinsam mit den beiden und anderen Familienmitgliedern auch probemäßig mehrere Dinner-Durchläufe nachgespielt. Die Kandidatin fühlt sich sicher und vertraut ihrem Zeitmanagement. Was könnte da noch schiefgehen?

Die „Das perfekte Dinner“-Gastgeberin Nina
„Umami“: Gastgeberin Nina verwöhnt die Sinne mit einer japanisch inspirierten Geschmacksbombe. (24hamburg.de-Montage) © RTL/ITV Studios

Das perfekte Dinner: Wera will sich in die Sauce aus Miso-Butter legen

Die Mitstreiter Chris und Wera sind so neugierig, dass sie Nina beim Kochen unbedingt über die Schulter schauen – Interesse ist schon durch die ungewöhnlichen Zutaten wie „Urkarotte“ geweckt und lassen sich von der Gastgeberin ausführlich erklären, was auf dem Teller liegt. Ob Nina aber auch geschmacklich überzeugen konnte? „Für mich war das nichts Besonderes“, sagt Kandidatin. Joanna über die Vorspeise. Überzeugend war allerdings die Miso-Butter-Sauce. „Da hätte ich mich reinlegen können“, schwärmt Wera.

Chris:31
Joanna30
Nina23

Die Erwartungen an die japanische Nudelsuppe konnte Nina nicht übertrumpfen. „Für mich gehört ins ‚Perfekte Dinner‘ keine Nudelsuppe!“, sagt Chris. Auch für die anderen Mitstreiter war die Hauptspeise eine riskante Entscheidung. Die zu knoblauchlastige Hauptspeise haut aber niemanden von den Socken. Beim Nachtisch spalten sich die Meinungen: Für Chris ist es das „Highlight an dem Menü“, Joanna empfand den Financier als zu trocken. Mit 6 Punkten von Chris, Wera und Stefan sowie 5 Punkten von Joanna kommt Nina trotz ihres Aufwands auf 23 Punkte. „Ich glaube für das ‚Perfekte Dinner‘ war das zu speziell“ schätzt Nina ihren Abend ein, die momentan den letzten Platz belegt.

Noch mehr News zu Hamburg und Umgebung sowie zu Promis und laufenden TV-Shows erhalten Sie mit dem Newsletter von 24hamburg.de

Sendetermine auf Vox und im RTL+-Stream – wann und wo können Sie „Das perfekte Dinner“ sehen?

Sendung verpasst? Die neue Folge von „Das perfekte Dinner“ bei Christopher in Frankfurt sehen Sie am 3. Januar 2022 um 19:00 Uhr auf Vox oder jederzeit im Online-Stream von RTL+, ehemals TVNOW. Premium-Kunden können die jeweils nächsten drei Folgen bereits vor TV-Ausstrahlung beim Streaming-Anbieter der gesamten RTL-Gruppe sehen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare