Dinner-Abschluss in Berlin

Das perfekte Dinner (Vox): Die Folge vom 17. September in 90 Sekunden

  • Tomasz Gralla
    VonTomasz Gralla
    schließen

Die Berlin-Ausgabe von „Das perfekte Dinner“ geht heute mit Stefan zu Ende. Auf den Tisch kommen grüner Parmesanspargel, Zitronen-Pfefferminzsorbet und Mojo Rojo.

Berlin – „Das perfekte Dinner“ findet am Freitag bei und mit Stefan ihr fulminantes Finale, dem selbstständigen Bauingenieur aus Berlin. Mit einem abwechslungsreichen Menü bestehend aus Süßkartoffel-Carpaccio mit Mojo Rojo, Rinderfilet in Rotweinsauce und einer himbeeringen Biskuitrolle erhofft er sich, die nötigen Siegerpunkte zu ergattern.

Name:Stefan
Alter:57
Beruf:Selbstständiger Bauingenieur
Wohnort:Berlin

Doch das wird schwierig, denn Juliane, die am Mittwoch Gastgeberin war, ließ wirklich nichts anbrennen und lieferte mit die besten „Das perfekte Dinner“-Rezepte ab. Am Ende gab es für die 33-jährige Pilotin satte 39 Punkte. Kann es Stefan schaffen, mit seinem Menü und seinen Rezepten auch so hoch oder gar besser zu punkten?

„Das perfekte Dinner“ auf Vox: Mojo Rojo und Zitronen-Pfefferminzsorbet

  • Vorspeise: Scampi in Macadamia-Pistazien-Kruste auf Süßkartoffel-Carpaccio mit Mojo Rojo
  • Hauptspeise: Rinderfilet in Rotweinsauce mit Kartoffelvariation und grünem Parmesanspargel
  • Nachspeise: Biskuitrolle mit Himbeersahne an Zitronen-Pfefferminzsorbet

Ein kleines Highlight dieser Folge von „Das perfekte Dinner“ ist das Mojo Rojo im Menü. Einerseits weil es den Gästen unbekannt ist und sie sich deswegen mit der Aussprache dieser Variante der kanarischen Sauce schwertun. Andererseits ist Mojo Rojo die scharfe der beiden typisch spanischen Sausen, die traditionell in kleinen Schälchen zu Kartoffeln, Fisch und Fleisch serviert werden.

Die mildere Variante wird Mojo Verde genannt und ist grün. Mojo Rojo besticht durch die rote Farbe, eine pikante Würze und besteht hauptsächlich aus Knoblauch, Paprika, Olivenöl und Chili. „Mojo“ ist übrigens spanisch und bedeutet Sauce.

Die „Das perfekte Dinner“-Konkurrenten und die Punkte der Berlin-Woche

Heute bittet Stefan aus Berlin seine Gäste an den „Das perfekte Dinner“-Tisch. (24hamburg.de-Montage)

Das Dessert von Stefan sorgt für Gesprächsstoff. Die „Das perfekte Dinner“-Gäste zeigen sich nämlich überrascht, dass ihr Gastgeber der Back-Typ ist, so hätten sie den 57-Jährigen nämlich gar nicht eingeschätzt. Eher als den Griller – und tatsächlich bereitet Stefan das Rinderfilet auf dem Grillrost zu. Nichtsdestotrotz kommt die Nachspeise bei allen sehr gut an.

„Schade, jetzt ist es vorbei“, resümiert Stefan noch am Tisch sitzend. Doch noch fehlen die Punkte, die über den Wochensieg Auskunft geben. Von Nadja gibt es für Stefan neun Punkte, Juliane vergibt acht. Rolf ist das heutige Menü acht und Mireillas neun Punkte wert. Somit kommt Stefan auf 34 Punkte und ergattert sich hinter Juliane Platz zwei in dieser „Das perfekte Dinner“-Woche. Angestoßen auf eine unvergessliche Woche wird dann hinter den Kulissen der Koch-Show.

  • Nadja erhielt am Montag 32 Punkte.
  • Mireillas Menü wurde mit 31 Punkten gewürdigt.
  • Juliane ist mit 39 Punkte klare Wochensiegerin.
  • Rolf blieb hinter seinen eigenen Erwartungen zurück – 30 Punkte.
  • Stefan beendete die Woche mit 34 Punkten.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Sendetermine auf Vox und im TVNow-Stream – wann und wo können Sie „Das perfekte Dinner“ in Berlin sehen?

Die neue Folge „Das perfekte Dinner“ bei Stefan in Berlin sehen Sie am Freitag, 17. September 2021 um 19:00 Uhr auf Vox oder jederzeit auf dem Online-Stream von TVNow. Premium-Kunden können die jeweils nächsten drei Folgen bereits vor TV-Ausstrahlung beim Streaming-Anbieter der gesamten RTL-Gruppe sehen. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © RTL/ITV Studios

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare