Asiatischer Abend in Düsseldorf

Das perfekte Dinner (Vox): Am Grill fühlt sich Christina unbesiegbar

  • Anika Zuschke
    VonAnika Zuschke
    schließen

Am Dienstag versammelt sich die Düsseldorf-Gruppe von „Das perfekte Dinner“ bei Christina. Sie tischt bei der TV-Show ein asiatisch angehauchtes Menü auf.

Düsseldorf – Am Dienstag, 13. Juli 2021 geht es in die zweite Runde der Düsseldorf-Woche bei „Das perfekte Dinner“. Nach der gebürtigen Brasilianerin Cida, die am Montag zu einem tropischen Abend einlud, wird Christina ihre Gäste heute mit einem asiatischen Menü erfreuen. Diese Woche geht es also sehr international zu. Christina hat während ihrer Vorbereitungen mit einer gewissen Nervosität und Anspannung zu kämpfen – kann sie trotzdem mit ihren Rezepten überzeugen?

Fernsehserie:Das perfekte Dinner
Erstausstrahlung:6. März 2006
Produktionsunternehmen:ITV Studios Germany
Titelmusik:Adam Salkeld – Top Spin

Als das Kamerateam hinter den Kulissen von „Das perfekte Dinner“ bei der 34-jährigen Einkäuferin um kurz nach neun Uhr morgens hereinschneit, ist der Tisch bereits gedeckt – und lässt eine kulinarische Richtung erahnen: Stäbchen und gewebte Bambusmatten zieren den dezent dekorierten Tisch. Geht die Reise heute gen Osten? Das Menü „Willkommen in der Nachbarschaft“ spricht eindeutig dafür. Christina ist mit ihrem Mann nämlich im japanischen Viertel Düsseldorfs zu Hause.

Qietschgrüne Küche und Aquarium machen die Wohnung von Christina bei „Das perfekte Dinner“ zu einem Blickfang

Die Wohnung der jungen Hobbyköchin ist modern und stilvoll eingerichtet, besonders die quietschgrüne Wand hinter der Küche hat es in sich. Aber auch das große, in die Wand eingebaute Aquarium zwischen Schlaf- und Wohnzimmer ist ein Blickfang. Dort wird in wenigen Stunden die Konkurrenz empfangen. Der Gedanke macht Christina etwas nervös. Sie wünscht sich vor allem, über den Tag hinweg ihre geplanten Vorbereitungen für das Dinner zu schaffen.

Doch ihre volle To-Do-Liste soll ihr dabei helfen. Generell wirkt die Einkäuferin sehr strukturiert in der Küche. Ganz im Gegensatz zu der Rockerbraut Esther, die am Freitag, 9. Juli 2021 bei „Das perfekte Dinner“ einen Abend zwischen Genie und Wahnsinn lieferte.

Das perfekte Dinner (Vox): Christina serviert ein asiatisches Menü

Christina möchte ihre Gäste und Konkurrenten heute Abend mit folgenden Gängen überzeugen:

  • Vorspeise: Japanische Gyoza
  • Hauptspeise: Sesam-Thunfisch auf Süßkartoffel-Ingwer-Püree mit Bimi
  • Nachspeise: Sticky Rice an Mangovariation mit Kokoschips

Ein komplett asiatisches Menü könnte auch zum Risiko werden, das mag schließlich nicht jeder. Was steckt also abgesehen von dem Wohnviertel hinter der Menüauswahl? Christina selbst isst eigentlich kein Fleisch, sondern lieber Fisch und ist ein großer Fan des asiatischen Essens. Das sollte heute Abend im Vordergrund stehen. Mitstreiter Cida und Burkhard sehen in dem Menü auch definitiv Potential.

Bisher läuft alles rund bei der Einkäuferin mit den wilden Locken. Bis auf die eingefrorenen Mangostücke für das Dessert, die sich einfach nicht pürieren lassen wollen, klappt alles wie am Schnürchen. Sogar die Chili-Mayonnaise, die Christina als ihre größte Herausforderung betrachtet, gelingt auf Anhieb. Mit dem Ausrollen des Gyoza-Teigs schwindet deswegen auch langsam ihre Nervosität.

Kann Christina die Konkurrenz mit ihrem asiatischen Menü überzeugen?

Der gegrillte Sesam-Thunfisch entpuppt sich als anspruchvollster Teil des Abends bei Christina

Doch nachdem Christinas Gäste eingetroffen sind – Cida legt dabei einen Auftritt wie ein Star hin – steht der wahrscheinlich heikelste Part des Abends noch bevor: Während ihre Gäste bereits um den Tisch herumsitzen und sich die Vorspeise auf der Zunge zergehen lassen, muss Christina den Grill anschmeißen. Ihr in Sesam eingelegtes Thunfisch-Filet wird nämlich auf dem Balkon gegrillt. Und Thunfisch ist bekanntermaßen sehr empfindlich – dieser darf nicht zu roh sein, aber auch nicht zu lange gegart werden.

„Ich finde, Grillen wird überbewertet“, lautet Flos Statement. Christina sieht das definitiv nicht so. Ihr Freund grillt ihr zufolge sehr gerne: „Er war auch derjenige, der mir gezeigt hat, wie der Grill funktioniert. Weshalb ich mich jetzt unbesiegbar fühle“, lacht sie. Das ist doch ein guter Start!

Kann Christina mit ihrem asiatischen Menü überzeugen?

Ganz perfekt werden die Thunfisch-Filets leider trotzdem nicht. Burkhard ist mit seinem Stück sehr zufrieden, aber Flo hatte sich das Filet anders vorgestellt: Ihm ist es ein wenig zu durch und trocken. Der Sticky Reis zum Nachtisch stößt ebenfalls auf gemischte Gefühle. Madeleine hat der süße Milchreis gar nicht gemundet und Cida mag einfach keinen süßen Reis, weil sie den als Kind zu häufig essen musste.

Insgesamt kann Christina trotzdem eine zufriedenstellende Punktzahl einheimsen: Mit sieben Punkten von Madeleine und Flo und neun von Burkhard sowie Cida kommt sie auf stolze 32 Punkte. Damit rutscht sie auf den ersten Platz, Cida steht ihr um einen Punkt nach. Ob sie die Position halten kann, wird sich zeigen. Am Mittwoch, 14. Juli wird Burkhard, von der Gruppe liebevoll „Burki“ genannt, die Düsseldorf-Gruppe durch den Abend führen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © ITV Studios/TVNow

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare