1. 24hamburg
  2. Unterhaltung

Christin Okpara nach Impf-Skandal im Visier der Bundespolizei – diese Strafe droht ihr

Erstellt:

Von: Tomasz Gralla

Kommentare

Wegen „Unstimmigkeiten beim Impfstatus“ musste Christin Okpara das Dschungelcamp 2022 vorzeitig verlassen. Nun ermittelt auch die Bundespolizei gegen die Trash-Queenie.

Südafrika/Frankfurt a. Main – Dass Christin Okpara noch vor Beginn der Sendung aus dem Dschungelcamp 2022 geflogen ist, dürfte der Trash-TV-Krawallnudel eigentlich schon bitter genug aufstoßen. Doch nun könnte es für die 25-Jährige noch wesentlich härter kommen, denn die Bundespolizei hat sie auf dem Kieker. Es geht wie schon bei Christin Okparas Dschungelcamp-Rauswurf um ihren Impfpass, der offenbar einige „Unstimmigkeiten“ aufweist.

Name:Christin Okpara
Geburtsdatum:1. Dezember 1996
Geburtsort:Harsewinkel
Beruf:Sozialarbeiterin, Reality-TV-Teilnehmerin
Bekannt aus:Are you the One?, RTL+ Couple Challenge

Impf-Skandal beim Dschungelcamp: RTL feuert Christin Okpara

Um welche „Unstimmigkeiten“ es konkret ging, die zu Okparas verfrühtem Exit aus dem Dschungelcamp geführt haben, ist nicht publik. Diese waren aber gravierend genug, dass beim Sender RTL die Alarmglocken bimmelten, sie das unter anderem aus „Are you the one“ bekannte Individuum feuerten und noch im selben Atemzug durch Jasmin Herren ersetzten.

Dabei gehe es für RTL gar nicht um die Frage, ob Christin Okpara geimpft ist oder nicht. Denn eine Impfung ist für die zwölf Dschungelcamp-Kandidaten gar nicht verpflichtend, auch wenn ansonsten die Corona-Regeln für die Teilnehmer wie auch die Crew von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ (IBES) streng sind. Viel mehr gehe es um den „Verdacht, dass sie [Christin Okpara] gegenüber der Produktion falsche Aussagen hinsichtlich der Impfung gegen das Coronavirus getroffen hat“, wie RTL-Sprecher Frank Rendez dem Redaktionsnetzwerk Deutschland mitteilt.

Dschungelcamp-Kandidation Christin Okpara und Polizisten mit Sturmhauben und Gewehren und das IBES-Logo
Gefälschter Impfausweis? Die Polizei ermittelt gegen ddie Dschungelcamp-Kandidatin Christin Okpara. (24hamburg.de-Montage) © RTL/Paul Zinken/dpa/Gartner/imago

Bundespolizei ermittelt gegen Christin Okpara aufgrund von „Unregelmäßigkeiten“ beim Impfpass

Die Beamten in Deutschland sehen die Affäre ein bisschen strenger. Bei ihrer Abreise nach Südafrika, wo das Dschungelcamp dieses Jahr gedreht wird, sei sie am Flughafen in Frankfurt ins Visier der Bundespolizei geraten, das bestätigt diese nach Anfrage der Deutschen Presseagentur (dpa) am Samstag, dem 15. Januar.

Es heißt, es seien bei Okparas Impfdokumenten „Unregelmäßigkeiten“ aufgefallen. Es bestünde ein dringender Tatverdacht des „Gebrauchs unrichtiger Gesundheitszeugnisse“, heißt es weiter. Ein Verfahren sei eingeleitet worden und Beweismittel sichergestellt, bestätigt die Bundespolizei.

Impfpass-Fälschung? Diese Strafe droht Christin Okpara wirklich

Der Rauswurf aus dem Dschungelcamp ist nichts im Vergleich zu der möglichen Strafe, die Christin Okpara erwartet, sollte sich der Verdacht der Impfpass-Fälschung bestätigen. Denn eines ist klar: Die wissentliche Nutzung eines gefälschten Impfnachweises ist illegal.

Laut dem Corona-Regelwerk, das nach der Abstimmung im Bundestag am 24. November 2021 in Kraft getreten ist, ist die Herstellung und Nutzung eines Genesenen- oder Impfnachweises strafbar und kann mit „Freiheitsstrafen bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafen bestraft“ werden, heißt es in Paragraf 275 Strafgesetzbuch. In besonders schweren Fällen, wenn Erstellung und Verbreitung des Gesundheitszeugnisses gewerbsmäßig und organisiert stattfindet, drohen Freiheitsstrafen von bis zu fünf Jahren.

Trotz aufseheneregender Impf-Affäre schiebt Christin Okpara eine ruhige Kugel

Christin Okpara lässt sich von den Vorwürfen und Ermittlungen gegen sie nicht aus der Ruhe bringen. Über Instagram versucht sie, die Impf-Affäre und ihren IBES-Rauswurf zu erklären, scheitert aber auf ganzer Linie. Stattdessen nutzt sie die Zeit in Südafrika, wo sie sich immer noch auf Kosten von RTL aufhält und bewirtschaften lässt, um gegen die anderen Dschungelcamp-Kandidaten zu hetzen.

Noch mehr News zu Hamburg und Umgebung sowie zu Promis und laufenden TV-Shows erhalten Sie mit dem Newsletter von 24hamburg.de.

Die wiederum befinden sich noch bis Mittwoch vor Showbeginn in der vorgeschriebenen Quarantänezeit – am Freitag, 21. Januar, startet das Dschungelcamp 2022 endlich. Die Stars befinden sich in einer Luxus-Dschungelcamp-Quarantäne, von der normale Steuerzahler nur träumen können. Harald Glööckler* zum Beispiel hat sich mit David Münch einen Personal Trainer mit Traumbody als Begleitung mitgenommen, um sein Trainingsprogramm auch unmittelbar vor dem IBES-Einzug fortzuführen. *24hamburg.de und tz.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare