„Rest in peace“

Bonez MC: Deutschrapper in großer Trauer um Hip-Hop-Legende DMX

  • Natalie-Margaux Rahimi
    vonNatalie-Margaux Rahimi
    schließen

Seine Songs haben eine Generation geprägt – nun ist DMX tot. Die Hip-Hop-Legende stirbt an einer Überdosis. 187-Boss Bonez MC drückt seine Trauer aus.

Hamburg – Deutschrap-Star Bonez MC, Boss der 187 Strassenbande, ist bekannt für seine harte Art. Bonez legt sich gerne mit der Polizei an, hat öfter mal Stress mit anderen Rappern wie Bushido und ermordet für ein Musikvideo schon mal Rap-Kollege Gzuz. Aber wenn es um Leben und Tod geht, scheint der Rapper eine ernsthafte Seite zu haben. Am 09. April 2021 starb Hip-Hop-Legende DMX nach einem Herzinfarkt, wohl in Folge einer Überdosis, im Alter von 50 Jahren. Die Nachricht erschütterte viele. So wie Bonez MC, der sich via Instagram von DMX verabschiedete.

Rapper:Bonez MC
Geboren:23. Dezember 1985 (Alter 35 Jahre) in Hamburg
Bürgerlicher Name:John Lorenz Moser
Musikgruppe: 187 Strassenbande (seit 2006)
Musiklabels:Soulforce Records, Auf!Keinen!Fall!, MEHR

Rapper DMX ist tot: 187-Strassenbande-Boss Bonez MC trauert auf Instagram – „R.I.P.“

John Lorenz Moser, wie Bonez MC mit bürgerlichem Namen heißt, trauert um Rap-Ikone DMX. Auf seinem Instagram-Kanal teilte der 187-Boss ein Foto von sich mit DMX beim Handshake und schrieb dazu: „R.I.P“ – Rest in peace, also Ruhe ich Frieden. Damit verabschiedet sich der 187 Strassenbande-Boss von einem ganz großen Künstler in der Rapszene. Der Beitrag gefällt mittlerweile über 240.000 Fans und wurde über 1500-Mal kommentiert. Die ganze Rap-Welt trauert.

187-Boss Bonez MC trauert um Rap-Legende DMX. (24hamburg.de-Montage)

Hip-Hop-Ikone DMX stirbt an Herzinfarkt: Ausgelöst wohl von einer Überdosis

Earl Simmons, besser bekannt als DMX, verstarb am 09. April 2021*, im Alter von 50 Jahren im White Plain Hospital nördlich von New York an der Seite seiner Familie. Wie diese mitteilte, sei der Rapper an einem Herzinfarkt verstorben. „Wir sind zutiefst traurig, heute bekannt zu geben, dass unser geliebter Mensch, DMX, gebürtig Earl Simmons, (...) verstorben ist“, heißt es in der offiziellen Mitteilung der Familie.

Wir sind zutiefst traurig.

Familie von Earl Simmons

Wie mehrere Medien in den USA berichten, starb Earl Simmons in Folge einer Überdosis Drogen. Bereits am 02. April 2021 wurde der Rapper in ein Krankenhaus eingeliefert. Mehrere Tage lang lag DMX im Koma und wurde künstlich am Leben gehalten. Immer wieder hatte die Hip-Hop-Ikone während seines Lebens mit Drogen zu tun. Laut eigener Aussage konsumierte er schon im Alter von 14 Jahren Crack. Es ist das traurige Ende eines Lebens, dass immer wieder in Konflikt mit dem Gesetz geriet. Zuletzt saß DMX wegen Steuerhinterziehung eine dreijährige Haftstrafe ab. Aber es ist ebenfalls das Ende eines Künstlers, der mit seiner Musik die Welt zu begeistern wusste.

DMX alias Earl Simmons am Herzinfarkt gestorben: Einer der einflussreichsten Rapper seiner Zeit

Mit DMX verstirbt einer der einflussreichsten Rapper seiner Zeit. Er veröffentlichte insgesamt sieben Alben und wurde dreimal in seiner Karriere für den Grammy nominiert. Immer wieder stürmte er durch millionenfache Album-Verkäufe die US-Charts. Der Rapper errang zudem hierzulande große Bekanntheit. Nebenbei stand der DMX für mehrere Filme als Schauspieler vor der Kamera. Unter anderem spielte er in „Born 2 Die“ und „never die alone“ mit.

Die Beliebtheit von DMX und seiner Musik zeigte bereits der gestrige Abend. Denn sein bekannter Song „Ruff Ryders Anthem“ stürmte nach der Nachricht seines Todes die US-iTunes-Charts. Weitere bekannte Tracks des Hip-Hoppers wie „Party up“ und „X Gon‘ give it to ya“ schossen ebenfalls auf die vorderen Chart-Ränge. Die Musik der Hip-Hop-Ikone wird also auch nach seinem Tod ganz sicher weiterleben.* 24hamburg.de und extratipp.com sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Future Images/imago images, ZUMA Press/imago images & Markus Rinke/imago images

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare