Alle Fünfe?

Bonez MC auf Charts-Rekord-Jagd – Fans geben Spotify-Power

  • Yannick Hanke
    vonYannick Hanke
    schließen

Deutschrapper Bonez MC ist auf Rekordjagd. Der Boss der 187 Strassenbande will auf Platz Nummer 1 der Single-Charts mit „Angeklagt“ direkt einsteigen.

Hamburg – Der 187 Strassenbande-Boss Bonez MC ist erfolgsverwöhnt. Mit seiner Musik sichert sich der Deutschrapper in aller Regelmäßigkeit den ersten Platz in den Charts. Am Freitag, 30. Oktober 2020, winkt dem gebürtigen Hamburger* die nächste, musikalische Pole Position. Um dies zu erreichen, leisten seine Fans auf Spotify massiven Support. Ist „Angeklagt“ voll angesagt?

Rapper:Bonez MC
Geboren:23. Dezember 1985 (Alter 34 Jahre), Hamburg
Vollständiger Name:John Lorenz Moser
Musiklabels:Soulforce Records, Ariola, Auf!Keinen!Fall! u.v.m.

Bonez MC: Deutschrapper auf Rekordjagd – fünfter Nummer-eins-Song in einem Jahr?

Zwar verhindert das Coronavirus-Sars-CoV-2*, dass Deutschrapper Bonez MC und seine Konsorten von der 187 Strassenbande in 2020 auf eine ausgedehnte Tour gehen können. Doch kann sich der Hamburger Gangster-Rapper ansonsten nicht beklagen. Seine Musik garantiert große Charts-Erfolge und aus einer Not macht der 34-Jährige immer noch eine Tugend. Heißt in diesem Fall, dass die Releaseparty für sein neues Album „Hollywood“ in einem Autokino* stattgefunden hat.

Deutschrapper Bonez MC will Platz eins der Deutschen Singlecharts. Dafür müssen die 187-Fans auf Spotify mächtig Gas geben. (24hamburg.de-Montage)

Hier konnte Pandemie-konform das erst zweite Soloalbum von Bonez MC in angemessener Manier zelebriert werden. Mit „Hollywood“ konnte sich der Deutschrapper auf Anhieb Platz eins der Deutschen Charts sichern, zur Feier des Tages gönnte sich der 187-Boss einen wahren Liebhaber-BMW*. Doch ist Johann Lorenz Moser, wie der Hamburger mit bürgerlichem Namen heißt, auch mit seinen Single-Auskoppelungen mehr als erfolgreich. Wird aus dem musikalischen Quartett, das bereits vom begehrten Platz an der Sonne grüßte, nun ein Quintett? Mittlerweile kann sich Bonez MC über zwei weitere Nummer-eins-Platzierungen freuen – und macht sich über Rapper Fler lustig*.

Deutschrapper Bonez MC präsentiert seinen Fans via Instagram-Story die Streamingzahlen des Songs „Angeklagt“ auf Spotify. (Screenshot)

Bonez MC: „Angeklagter“ 187 Strassenbande-Boss will persönlichen Charts-Rekord

Hinsichtlich Erfolgen in den Charts kann sich Bonez MC 2020 wahrlich nicht beschweren. In diesem Jahr heimste der Deutschrapper mit den Songs „Roadrunner“, „Big Body Benz“, „Fuckst mich nur ab“ sowie der Kollaboration „In meinem Benz“ mit Deutschrapper AK Ausserkontrolle bereits vier der begehrten Nummer-eins-Awards ein. Dabei soll es jedoch nicht lange bleiben, der 187 Strassenbande-Boss erwartet die fünfte Nummer-eins-Platzierungen in den Deutschen Singlecharts.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

DANKE für Platz 1 ‼️ #Uncut

Ein Beitrag geteilt von BONEZ MC (@bonez187erz) am

Dies soll dem 34-jährigen Hamburger mit dem Song „Angeklagt“ gelingen. In dem Musikvideo des Tracks ist zu sehen, wie Bonez MC, aber auch der zu 18 Monaten Gefängnis verurteilte 187-Rapper Gzuz* ein Dasein im Knast fristen müssen. Auf musikalischer Ebene wartet „Angeklagt“ mit einer eingängigen Melodie auf, die eine Vielzahl an Fans von Bonez MC in ihren Bann zu ziehen weiß. Davon zeugt ein Blick auf die Streamingzahlen des besagten Musikstücks, die der Deutschrapper passenderweise in seiner Instagram-Story bereithält. Übrigens: Bonez MC will seine Karriere vorerst ruhen lassen*.

Bonez MC: Hamburger Gangster-Rapper setzt auf Spotify-Support der 187-Fans

Bonez MC bezieht sich auf Daten vom 28. Oktober 2020 und auf einen Screenshot, den er seinen Followern auf dem Social Media-Dienst präsentiert. Dort wird angezeigt, dass „Angeklagt“ bereits über sieben Millionen Streams verzeichnen kann. Ziel des Deutschrappers ist es, die aktuelle Nummer eins der Deutschen Single-Charts vom Thron zu stoßen. Hierbei handelt es sich um den Song „Mood“ der US-Amerikaner 24kGoldn und Iann Dior. Übrigens: Auch mit seinem Modelabel sorgt Bonez MC für beeindruckende Zahlen*.

In den offiziellen Midweek-Charts hat Bonez MC die Nase bereits vorn gehabt. Doch wird bekanntlich erst am Ende abgerechnet. Das Marktforschungsunternehmen GfK Entertainment, welches Daten im Entertainment-Bereich anbietet, präsentiert die Änderungen im Bereich der „Top 100 Single-Charts“ jeden Freitag um 16 Uhr. Auf der Homepage der „Offiziellen Deutschen Charts“ sind die musikalischen Bestenlisten einsehbar. Nun muss der 187-Boss hoffen, dass seine Fans ihn auf Spotify nicht im Stich gelassen haben. Der Streamingdienst beschert Bonez MC mitunter aber auch mächtig Ärger mit Betrügern*. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Kingstar Music & Daniel Bockwoldt/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare