Deutschrap-Joint-Venture

Deutschrap-Giganten – miteinander statt gegeneinander: Bausa und RAF Camora gründen millionenschweres Über-Label

  • Yannick Hanke
    vonYannick Hanke
    schließen

Die Deutschrapper Bausa und RAF Camora bündeln ihre musikalischen und finanziellen Ressourcen ihrer Labels in Form eines Joint-Venture-Vertrages. Gemeinsam wollen sie junge Künstler fördern und Rekorde brechen.

  • RAF Camora* und Bausa schließen Joint Venture.
  • Deutschrap*-Labels arbeiten eng zusammen.
  • RAF Camora und Bausa gehen auf Rekordjagd.

Berlin/Bietigheim-Bissingen/Hamburg *– Die Sensation ist perfekt. Wie am Dienstag, 15. September 2020, bekannt gegeben wurde, arbeiten die Deutschrapper Bausa und RAF Camora fortan eng miteinander zusammen. Die TonträgerfirmenRagucci & Boldt Holding“ sowie „TwoSides“ haben einen Joint-Venture-Vertrag unterzeichnet, gemeinsam werden große Ziele anvisiert.

Rapper:Bausa
Geboren:Juni 1989 (Alter 31 Jahre), Saarbrücken
Vollständiger Name:Julian Otto
Plattenfirma:Warner Music Group

Deutschrap-Sensation: Bausa und RAF Camora schließen Labels zusammen

Der im deutschsprachigen Raum oft verwendete Anglizismus „Joint Venture“ lässt sich sinngemäß mit „Gemeinsames Wagnis“ übersetzen. Eine fast schon dramatisch anmutende Formulierung, die in Bezug auf die Zusammenarbeit der Deutschrapper Bausa und RAF Camora viel eher als zukunftsträchtiges Geschäftsmodell angesehen werden kann.

Die Deutschrapper Bausa (links) und RAF Camora schließen ihre Labels zusammen. Das Ziel der Zusammenarbeit: ordentlich Kohle scheffeln. (24hamburg.de-Montage)

Denn wie die „Musikwoche“ berichtet, haben die profilierten Sprechgesangskünstler ihre eigenen Labels zum besagten Joint Venture vereint. Konkret handelt es sich hierbei um die TonträgerfirmenRagucci & Boldt Holding“ sowie „TwoSides“, die fortan als strategische Partner Hand in Hand agieren werden.

Bausa und RAF Camora wollen Deutschrap-Rekorde aufstellen

Der Fokus liegt auf der Entwicklung von (jungen) Künstlern sowie dem Bündeln von gemeinsamen Strukturen. Die Künstlerbetreuung soll weiter optimiert, Mehrwerte bei der Vermarktung generiert werden. Auf die Zusammenarbeit verständigten sich neben Bausa und RAF Camora selbst auch noch die Geschäftsführer des jeweiligen Labels. Dies ist zum einen Ronny Boldt von „Ragucci & Boldt Holding“, zum anderen Lucas Teuchner von „TwoSides“.

„Ich finde es extrem spannend, sich auf die Gemeinsamkeiten zu konzentrieren und Synergien zu schaffen, die dann deutliche Mehrwerte für unsere Partner bringen und beide Unternehmen stärker machen. Bereits im letzten Jahr haben wir uns im Live-Bereich zusammengetan und haben A Million Live gegründet, hier konnten wir auch bereits die ersten großen Erfolge feiern. Dass wir nun auch auf Labelseite enger zusammenrücken, eröffnet uns viele neue Möglichkeiten“, heißt es von Ronny Boldt.

RAF Camora macht Bausa groß: Freundschaft verbindet Deutschrapper seit Jahren

Ähnlich äußert sich auch Lucas Teuchner über das Joint Venture: „Im Hause TwoSides freut es uns sehr, zusammen mit RAF und Ronny unsere bereits bestehende Zusammenarbeit noch weiter zu vertiefen. Vor über drei Jahren hat diese Freundschaft angefangen, nachdem RAF den damals noch unbekannten Bausa mit auf Tour genommen hat. Nun schließt sich für uns hiermit ein Kreis, und wir wachsen weiter zusammen“.

Übrigens: Ronny Boldt agiert nicht nur als Geschäftspartner von RAF Camora, sondern ist auch Manager der 187 Strassenbande rund um Bonez MC* und Gzuz*. Lucas Teuchner wiederum betreut neben Bausa selbst auch noch die KMN Gang und Apache 207, der unlängst einen sagenhaften Deutschrap-Rekord aufgestellt hat*.

Deutschrap-Freundschaft: RAF Camora supportet Karriere von Kumpel Bausa

Von dem Joint Venture kann das Knacken zahlreicher Bestmarken erwartet werden, schließlich spielen beide Musiker ganz oben im Deutschrap-Olymp mit. Während Bausa mal eben 20.000 Euro für ein Albumcover ausgibt*, ist der Österreicher und Wahl-Berliner RAF Camora nicht ausschließlich auf musikalischen Pfaden unterwegs. Der 36-Jährige verfügt über eine eigene Wodka-Marke, die er zusammen mit 187-Boss Bonez MC vertreibt*. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Britta Pedersen/Rolf Vennenbernd/Daniel Reinhardt/dpa/picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare