1. 24hamburg
  2. Unterhaltung

Bauer sucht Frau (RTL): Doppelbett-Drama bei Bäuerin Lara – Franzi schon Favoritin?

Erstellt:

Von: Susanne Kröber

Kommentare

Hat Pferdehofbetreiberin Lara schon eine klare Favoritin? Bei der Verteilung der Betten plant die „Bauer sucht Frau“-Kandidatin Kuschelstunden mit Franzi ein.

Oelixdorf – In der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ ist endlich auch wieder eine Bäuerin dabei. Die passionierte Reiterin Lara Nehring aus Oelixdorf in Schleswig-Holstein sucht bei der RTL-Sendung „meine beste Freundin und die Liebe fürs Leben in einer Person.“ Beim Scheunenfest mit Moderatorin Inka Bause im romantischen Dirndl entschied sich die 26-jährige Pferdewirtin Lara dafür, Kinderpflegerin Franziska (24) und Raumausstatterin Melanie (34) mit zur Hofwoche zu nehmen.

TV-Sendung:Bauer sucht Frau
Erstausstrahlung:2. Oktober 2005
Episoden:150+ inklusive Specials und dem International-Ableger
Moderatorin:Inka Bause
Sender:RTL

Bei strömendem Regen holte Lara ihre Hofdamen dann zu Fuß von der Bushaltestelle ab. Zwar mussten Franzi und Melanie ihr Gepäck selbst schleppen, dafür hatte Lara ein Pony samt Fohlen dabei – Niedlichkeitsfaktor 10. Und um ihren Gästen die Ankunft zu versüßen, verteilte „Bauer sucht Frau“-Kandidatin Lara sogar noch ein Marzipanherz und eine Rose als Willkommensgeschenk. So weit, so gut.

Bauer sucht Frau (RTL): Unfair? Lara plant schon gemeinsame Nächte mit Franzi im Doppelbett

Lara brachte Franzi und Melanie in einer der Ferienwohnungen unter, die zu ihrem Reiterhof gehören. Ihre eigene Wohnung sei zu klein für alle, wäre aber auch nur zehn Minuten entfernt. Ihr Zimmer durften sich die beiden „Bauer sucht Frau“-Auserwählten von Lara allerdings nicht selbst aussuchen, denn Pferdewirtin Lara hatte da schon ganz konkrete Pläne.

„Bauer sucht Frau“-Kandidatin Lara holt ihre Hofdamen Franzi und Melanie mit einem bunten Regenschirm ab.
Die Hofwoche bei Pferdewirtin Lara (links) startet für Franzi (Mitte) und Melanie (rechts) nicht optimal. (24hamburg.de-Montage) © RTL

Die blonde Melanie bekam das Zimmer mit den beiden Einzelbetten, Franzi teilte Lara das Zimmer mit dem Doppelbett zu. Und das nicht ohne Hintergedanken, wie die 1,80 Meter große Schleswig-Holsteinerin im RTL-Interview verriet. „Ich hab Melanie nach vorne gepackt und Franzi nach hinten. Wenn die Franzi bleibt, dann hat sie in dem großen Bett noch Platz für mich“, so „Bauer sucht Frau“-Kandidatin Lara ganz pragmatisch.

Bauer sucht Frau (RTL): „Lara hat einen ziemlich dominanten Ton“ – die Stimmung bei der Hofwoche kippt

RTL-Kandidatin Melanie versuchte ihre Enttäuschung über die Zimmerverteilung zunächst noch zu überspielen. „Ich hab jetzt das vordere Zimmer gekriegt, das ist für mich in Ordnung, es geht jetzt hier nicht ums Zimmer, es geht um Lara.“ Aber die 34-jährige Zahnspangenträgerin roch den Braten: „Könnte natürlich sein, dass sie das beachtet hat, um sich dann nachts vielleicht mal hinzuschleichen, was jetzt bei mir natürlich schwieriger wäre mit den zwei Einzelbetten.“

Noch mehr News zu Hamburg und Umgebung sowie zu Promis und laufenden TV-Shows erhalten Sie mit dem Newsletter von 24hamburg.de.

Ausruhen ist nicht bei „Bauer sucht Frau“-Kandidatin Lara, ihre Hofdamen Franzi und Melanie mussten direkt zur Stallarbeit anrücken. Unter den kritischen Blicken der Pferdewirtin beluden die beiden eine Schubkarre mit Stroh. Melanie musste feststellen: „Lara ist schon hier der Chef und sie hat auch einen ganz schön dominanten Ton, den sie an den Tag legt.“

Bauer sucht Frau (RTL): Bei Lara, Franzi und Melanie kommt bei der Hofwoche keine Romantik auf

Zwar nahm Oelixdorferin Lara nur Franzi mit auf die Pferdekoppel und schickte Melanie schon mal mit der Schubkarre zurück in den Stall, Romantik kam allerdings trotzdem nicht auf. „Lara ist noch sehr zurückhaltend und zeigt noch nicht so viel Interesse, aber es ist einfach schwierig, wenn noch zwei Frauen da sind“, gab Franzi zu bedenken. Auch Melanie ging das Ganze nicht schnell genug. „Ich würde das schon pushen, aber man hat gar nicht so die Chance, ihr nah zu kommen.“

Immerhin bemerkte Pferdewirtin Lara offenbar, dass sie sich noch ein wenig ins Zeug legen muss, um bei „Bauer sucht Frau“ eine Partnerin zu finden. „Ich bin eher pragmatisch veranlagt und nicht so emotional“, so Laras Selbsteinschätzung. „Deswegen werde ich noch ein bisschen reinhauen müssen und an mir arbeiten die nächsten Tage, damit das hier eine schöne, gelungene Hofwoche wird.“

Die Vorschau auf die kommende Woche verheißt jedoch nichts Gutes für Lara. Die neuen Folgen von „Bauer sucht Frau“ strahlt RTL immer montags und dienstags um 20:15 Uhr aus. Neue Folgen sind auch schon drei Tage vor der TV-Ausstrahlung bei TVNOW verfügbar. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare