1. 24hamburg
  2. Unterhaltung

„Bauer sucht Frau“-Björn im Liebes-Dilemma: Best friends oder flotter Dreier?

Erstellt:

Von: Tomasz Gralla

Kommentare

„Bauer sucht Frau“-Hottie Björn kann sich zwischen Dani und Kathrin nicht entscheiden, muss aber. Dabei lassen die Frauen ihm wenig Optionen.

Westerwald – Die Idee bei „Bauer sucht Frau“ ist, dass einsame Landwirte ihre bessere Hälfte treffen und mit ihr den Rest ihres Lebens wollen. Es ist nun einmal eine Dating-Show. Aber im Fall des Landwirts Björn bekommt man als Zuschauer ein bisschen den Eindruck, bei dem Dreiergespann um den Landwirt und seine beiden Hofdamen Kathrin und Dani handle es sich um beste Freunde, die bei einem kühlen Blonden, Gitarrenmusik und viel Gelächter einfach nur ihr Leben genießen.

Sendung:Bauer sucht Frau
Erstausstrahlung:2. Oktober 2005
Episoden:150+ inklusive Specials und dem International-Ableger
Moderation:Inka Bause
Sender:RTL

Woran grundsätzlich absolut nichts auszusetzen ist. Doch im Kontext des TV-Formats führt diese Lagerfeuerstimmung zu nichts. Wo ist da das Knistern, die Leidenschaft, die Erotik? Björn droht leer auszugehen, zumindest was die Liebe betrifft. Vielleicht gewinnt er am Ende der Hofwoche zwei gute Freundinnen, gratuliere, aber die rechte Seite seines Bettes bleibt weiterhin kalt. Es sei denn, die drei Turteltäubchen finden eine andere Lösung ...

„Bauer sucht Frau“: Björn wird von Kathrin und Dani ungewollt in die Friendzone abgeschoben

Björn ist der Hottie der diesjährigen „Bauer sucht Frau“-Staffel, auch wenn einige Zuschauer das anders sehen und sich über Björn lustig machen. Kein anderer Landwirt hat im Laufe der Jahre mehr Anfrage erhalten als der 32-Jährige. Zum Scheunenfest lädt Björn dann auch gleich fünf Frauen ein und entscheidet sich schließlich, Dani und Kathrin mit zu sich auf den Hof zu nehmen.

Zwischen den Damen selbst hat es vom ersten Moment an gefunkt. Von Freundinnen und sogar „Schwestern im Geiste“ ist da die Rede. Kathrin und Dani reiten, wie man so schön sagt, auf derselben Wellenlänge. Da wundert es auch nicht, dass Björns Hofdamen schon am ersten gemeinsamen Abend mit einem flotten Dreier liebäugeln. Dass am Ende der vierten Folge „Bauer sucht Frau“ die Frauen dann mit drei Schlafsäcken ausgestattet eine romantische Übernachtung im Stroh vorbereiten, fügt sich perfekte in das Bild der Buddy-Szenerie auf Björns Hof.

„Bauer sucht Frau“-Kandidat und seine Hofdamen Kathrin und Dani. Wie wird sich der Bauer entscheiden?
Das Beziehungsdreieck zwischen Bauer Björn und seinen Hofdamen Kathrin und Dani gestaltet sich kompliziert. (24hamburg.de-Montage) © Stefan Gregorowius/RTL

Was Kathrin und Dani bei all der guten Stimmung nicht zu beachten scheinen, ist, dass sie sich mit ihren guten und unbeschwerten Intentionen selbst im Weg stehen – vorausgesetzt natürlich, dass es ihr Ziel ist, Björns Herz für sich zu erobern. Es könnte auch sein, dass sie wegen ihrer unerwartet aufgekeimten Freundschaft zueinander den Fokus auf ihr eigentlich Ziel aus den Augen verloren haben. Oder, und das kann man auch nicht komplett ausschließen, das Ziel ihnen egal geworden ist.

„Bauer sucht Frau“-Björn: Hofwoche mit überraschender Dating-Flaute

Dani und Kathrin wiederholen immer wieder, dass sie sich bei „Bauer sucht Frau“-Hottie Björn profilieren und hervorstechen wollen. Doch keine der Damen scheint bereit, aus der Friendzone auszubrechen und ihrer Leidenschaft und Begierde Ausdruck zu verleihen. Bei Mathias hingegen, einem anderen „Bauer sucht Frau“-Kandidaten, wird von seinen beiden Hofdamen Sabrina und Melina sofort in den Flirt-Modus geschaltet, was zu einer neidvollen Rivalität zwischen den Frauen führt. Insbesondere Melina, die sich auch bei Instagram gern heiß zeigt, weiß ihre Dating-Softskills zielgerecht und ohne Rücksicht auf Verluste einzusetzen.

Diese Art von knisternder und wettbewerbsorientierter Erotik ist auf Björns Hof nicht vorhanden. Und es macht nicht den Eindruck, dass diese in naher Zukunft Einzug erhält. All das macht die Sache für den Bauern auf dem Westerwald nicht einfacher. Zwar genießt er die Zeit mit seinen beiden Frauen sichtlich, weiß aber auch gleichzeitig, dass er eine Entscheidung treffen kann. Und tatsächlich deutet die Vorschau auf die fünfte Episode „Bauer sucht Frau“ an, dass er zu einem Schluss gekommen ist.

Friendzone oder flotter Dreier? Björn muss eine Entscheidung treffen

Dani oder Kathrin? Das ist die offensichtliche Frage, die sich Bauer Björn stellen muss. Doch so simpel wie die Frage scheint, so viel komplizierter wird möglicherweise die Entscheidung ausfallen. Björn könnte nach den ersten Tagen der Hofwoche den Eindruck gewonnen haben, dass es für ihn in der Freundschaft zwischen Dani und Kathrin keinen Platz gibt, zumindest nicht auf lange Sicht. Sollte der 32-Jährige zu diesem Schluss kommen, müssen die beiden Damen den Grund für Björns Entschluss bei sich selbst suchen.

Noch mehr News zu Hamburg und Umgebung sowie zu Promis und laufenden TV-Shows erhalten Sie mit dem Newsletter von 24hamburg.de.

Denn: Sollte Björn tatsächlich in die berühmt-berüchtigte Friendzone abgeschoben werden, bleibt dem Teilzeit-Gitarristen keine andere Wahl, als beide Damen nach Hause zu schicken. Doch das scheint unwahrscheinlich und wäre auch nicht der Stil des freiheitsliebenden Björn. Wahrscheinlicher wäre, dass er die Hofwoche mit Kathrin und Dani gemeinsam zu Ende führt. Beim gemeinsamen Musizieren, Bierchenzischen und unbeschwerter Carpe-Diem-Stimmung. Der Hauch einer offenen Beziehung schwingt bei solch einer Konstellation mit. Und plötzlich scheint der zu Beginn der Hofwoche angedeutete Dreier gar nicht mehr so unwahrscheinlich.

Doch all das ist ungewiss. Björn kann sich auch für Kathrin entscheiden und mit ihr allein den Rest der Hofwoche verbringen. Oder er wählt Dani und genießt mit ihr die restlichen Tage. Voraussichtlich am Montagabend, dem 15. November, werden wir Klarheit haben, dann nämlich strahlt RTL die fünfte Folge „Bauer sucht Frau“ aus. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare