1. 24hamburg
  2. Unterhaltung

Bauer sucht Frau: Ausstiegswelle - laufen RTL die Kandidaten weg?

Erstellt:

Von: Susanne Kröber

Kommentare

Zum Start der neuen Staffel von „Bauer sucht Frau“ könnte manch ein RTL-Zuschauer enttäuscht in die Röhre gucken, denn nicht alle vorgestellten Kandidaten sind dabei.

Köln/Deutschland – Am 1. November 2021 läuft endlich die neue Staffel von „Bauer sucht Frau“ an. Doch wenn Moderatorin Inka Bause die Landwirte beim traditionellen Scheunenfest begrüßt, werden sich vermutlich einige Fans der RTL-Sendung verwundert die Augen reiben. Statt der im Mai präsentierten 16 Kandidaten suchen dann nämlich nur noch elf Bauern und eine Pferdewirtin nach der großen Liebe.

TV-Sendung:Bauer sucht Frau
Erstausstrahlung:2. Oktober 2005
Episoden:150+ inklusive Specials und dem International-Ableger
Moderation:Inka Bause
Sender:RTL

Hatten Sie sich bereits auf Hobbybauer Andy aus dem Vogtland, Almbauer Andreas aus Oberbayern, Kuhbauer Rupert aus dem Berchtesgadener Land und Weinbauer Udo aus Rheinland-Pfalz gefreut? Dann müssen Sie jetzt ganz stark sein, denn diese vier Landwirte werden in der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“ nicht zu sehen sein.

Bauer sucht Frau (RTL): Warum werden nicht alle Bauern in der Sendung gezeigt?

Den schönsten Ausstiegsgrund hat mit Sicherheit Vogtländer Andy. Der Hobbybauer stieg schon vor dem Start der neuen „Bauer sucht Frau“-Staffel aus, da er abseits der Kameras die Frau fürs Leben gefunden hat. Wie die Freie Presse berichtet, ist Sachse Andy frisch verliebt und wird deshalb natürlich bei den neuen Sendeterminen von „Bauer sucht Frau“ und dem Sendungsspecial „Stallgeflüster“ keine Rolle spielen.

Eine schockierte Inka Bause und drei Kandidaten von „Bauer sucht Frau“ 2021 vor einem wolkenbedeckten Himmel
„Bauer sucht Frau“ 2021: vier Kandidaten haben die Show bereits verlassen. (24hamburg.de-Montage) © RTL/Patrick Pleul/dpa

Bereits kurz nach der Vorstellungssendung von „Bauer sucht Frau“ am Pfingstmontag 2021 wurde bekannt, dass Wein- und Ackerbauer Udo nun doch nicht Teil der aktuellen Staffel sein wird. „Aus privaten Gründen“ sei der begeisterte Kutscher nicht bei „Bauer sucht Frau“ dabei, so RTL im Frühsommer. „Es ist immer so, dass mehr Landwirte gecastet werden, als dann in der Sendung zu sehen sind“, erklärt Maren Mossig, Pressesprecherin für „Bauer sucht Frau“, gegenüber 24hamburg.de. „Das ist ein normaler Prozess und jedes Jahr so.“

Bauer sucht Frau (RTL): Ob freiwillig oder nicht – jeder Ausstieg hat seine speziellen Gründe

Neben Andy und Udo müssen die TV-Zuschauer 2021 bei „Bauer sucht Frau“ trotz TV-Gage auch auf Andreas aus Ruhpolding und Rupert aus Teisendorf verzichten. „Die Kandidaten wissen Bescheid, dass das passieren kann“, so Mossig. Gründe könne das vielfältige haben. Manchen Kandidaten würde beispielsweise erst nach der Ausstrahlung der Kandidatenvorstellung bei RTL klar, wie groß der Rummel um ihre Person werden könnte, was sie dann noch abschrecken könne.

Noch mehr News zu Hamburg und Umgebung sowie zu Promis und laufenden TV-Shows erhalten Sie mit dem Newsletter von 24hamburg.de.

Andere „Bauer sucht Frau“-Kandidaten fänden schlichtweg nicht die passenden Bewerberinnen. Oder der entsprechende Landwirt hat einfach nicht genug Unterhaltungspotential für die RTL-Sendung, wie eine Sprecherin vergangenes Jahr gegenüber Bild bestätigte: „Das hat redaktionelle Gründe, denn nur die interessantesten Geschichten werden ausgestrahlt.“ Schade für alle Zuschauer, die gerne die Liebessuche von Andy, Andreas, Rupert und Udo verfolgt hätten, aber auch die verbliebenen zwölf „Bauer sucht Frau“-Kandidaten bieten mit Sicherheit genügend herzerwärmende Momente für kalte Herbstabende. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare