Quiz-Joker bei RTL

Barbara Schöneberger (NDR) von Nationalspielern genervt – Telefonterror bei „Wer wird Millionär“

  • Christian Domke Seidel
    vonChristian Domke Seidel
    schließen

Bei der Quizshow „Wer wird Millionär?“ (RTL) mit Moderator Günther Jauch (64) steht Barbara Schöneberger als Telefonjoker bereit. Zu Gast sind Spieler der Deutschen Fußballnationalmannschaft. Und die müssen ganz schön oft gerettet werden.

  • Barbara Schöneberger* als Telefonjoker bei „Wer wird Millionär?“ (RTL).
  • Sondersendung „Die Mannschaft spielt“ mit Spielern der deutschen Fußballnationalmannschaft.
  • Hilfe von Barbara Schöneberger sehr gefragt.

Köln – Mit so einem Ansturm hatte Moderatorin Barbara Schöneberger wohl nicht gerechnet. Sie ist einer der Telefonjoker bei „Wer wird Millionär?“ (RTL) von Günther Jauch. In dessen Sondersendung „Die Mannschaft spielt“ sind ausschließlich Spieler der deutschen Fußballnationalmannschaft zu Gast. Und die treiben mit ihrem Telefonterror Barbara Schöneberger fast in den Wahnsinn.

Fernsehmoderatorin:Barbara Schöneberger
Geboren: 5. März 1974 (Alter 46 Jahre), München
Größe:1,73 m
AlbenBekannt aus Funk und Fernsehen, Eine Frau gibt Auskunft,
Eltern: Hans Schöneberger, Annemarie Schöneberger

Barabara Schöneberger (NDR) gibt als Telefonjoker bei „Wer wird Millionär?“ (RTL) Auskunft

Die Fußball-Bundesliga pausiert. Es stehen Länderspiele an. Zwischen den Auftritten der deutschen Fußballnationalmannschaft und dem Training ist für die Spieler Zeit, etwas Werbung in eigener Sache zu machen. Das muss sein, sonst würde der Skandal rund um schwere Steuerhinterziehung* die DFB-Schlagzeilen bestimmen. Und so sitzen neben DFB-Sportdirektor Oliver Bierhoff (52) auch noch die Nationalspieler Leon Goretzka (25), Joshua Kimmich (25), Niklas Süle (25), Lukas Klostermann (24) und Kevin Trapp (30) bei Günther Jauch im Studio in Köln bei „Wer wird Millionär?“ (RTL).

Barbara Schöneberger hatte als Telefonjoker für die Spieler der deutschen Fußballnationalmannschaft bei „Wer wird Millionär?“ (RTL) mit Günther Jauch viel Arbeit. (24hamburg.de-Montage)

Doch in Coronavirus*-Zeiten ist vieles anders. Auch bei TV-Sendungen. So gibt es bei der Quizshow „Wer wird Millionär?“ (RTL) aktuell keinen „Publikumsjoker“. Wissen Kandidaten eine Frage nicht, durften sie das anwesende Publikum befragen. Die wählten per Knopfdruck ihre Antwort. Das Ergebnis wurde den Kandidaten dann angezeigt. Dem konnten sie vertrauen, oder eben nicht. Doch ohne ausreichende Gäste im Studio gibt es auch keinen Publikumsjoker.

Spieler der deutschen Fußballnationalmannschaft suchen Hilfe bei Barbara Schöneberger (NDR)

Deswegen bekommen die Spieler der deutschen Fußballnationalmannschaft zwei Telefonjoker zum Ausgleich. Wissen sie die Antwort auf eine Frage nicht, können sie jemanden anrufen. Bei der Sondersendung „Die Mannschaft spielt“ von „Wer wird Millionär?“ (RTL) stand dafür Moderatorin Barbara Schöneberger zur Auswahl. Und sie war bei den prominenten Kandidaten sehr beliebt.

Kein Wunder. Barbara Schöneberger gilt als Multitalent. Sie betreibt ein eigenes Frauenmagazin namens „Barbara“, hat mit „Barba Radio“ einen eigenen Radiosender und hat quasi nebenbei diverse Film-, Fernseh- und Medienpreise abgeräumt. Kurzum: Ihrer Antwort können Kandidaten durchaus vertrauen. Und das taten die Spieler der deutschen Fußballnationalmannschaft im Überfluss. Bis Barbara Schöneberger sich sogar genervt gab.

Entertainerin Barbara Schöneberger (NDR) genervt von dauernden Anrufen der Nationalspielern

Die ersten Kandidaten von „Wer wird Millionär?“ (RTL), die bei Barbara Schöneberger durchklingeln, sind Leon Goretzka und Joshua Kimmich. Beide im Dienst des FC Bayern München. Die wollen von der Moderatorin wissen, welches Wort tatsächlich im italienischen Wörterbuch steht. „Futschikato, picobello, Schickeria oder incognito.“ Mit „incognito“ gab es die richtige Antwort von der Entertainerin per Telefon.

Anschließend durften Niklas Süle (FC Bayern München) und Lukas Klostermann (RB Leipzig) ihr Glück in der Sondersendung „Die Mannschaft spielt“ von „Wer wird Millionär?“ (RTL) mit Moderator Günther Jauch versuchen. Die nutzen gleich beide Telefonjoker, um mit Entertainerin Barbara Schöneberger zu telefonieren. Die tut wegen der Vielzahl der Anrufe sogar genervt. „Was ist denn jetzt schon wieder? Man kommt ja zu nichts“, wirft sie Kollege Günther Jauch vor.

Wo regiert die „Vulkankönigin“? Was bedeutet „slouchy“? Barbara Schönerberger kennt die Antworten

Doch natürlich hilft sie den Nationalspielern weiter. Zwar wusste sie nicht, welcher Künstler mal auf einen seiner Grammys gepinkelt hat – es wäre Kanye West gewesen – aber bei der Frage nach der „Vulkankönigin“ konnte sie aushelfen. Es ist der Spitzname von Margrethe II., dem Staatsoberhaupt von Dänemark. Sie erarbeitete sich den Kosenamen, weil sie angeblich sechzig Zigaretten pro Tag raucht.

Torhüter Kevin Trapp (Eintracht Frankfurt) und DFB-Sportdirektor Oliver Bierhoff waren das letzte Kandidatenpaar bei der Sondersendung „Die Mannschaft spielt“ von „Wer wird Millionär?“ (RTL) mit Moderator Günther Jauch. Und auch sie mussten auf die Hilfe von Barbara Schöneberger setzen. Und taten gut daran. Denn sie konnte ihnen sagen, dass „Slouchy Jeans, Slouchy Boots oder Slouchy Bag“ allesamt „schlabberige“ Klamotten sind.

Barbarar Schöneberger (NDR) vielleicht bald bei Amazon Prime

Dank der Hilfe von Barbara Schöneberger konnten die Spieler der deutschen Fußballnationalmannschaft satte 222.500 Euro einspielen. Das Geld wird an einen guten Zweck gespendet. Wie oft Entertainerin Barbara Schöneberger wohl noch bei RTL zu sehen sein wird? Amazon Prime versucht gerade, sie zu verpflichten. Dabei hat sie aktuell viel Zeit für TV-Auftritteihre Tour musste verschoben werden. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Frank Hempel/TVNOW /dpa & Rolf Vennenbernd/dpa

Kommentare