Im Studio in Hamburg-Lokstedt

Barbara Schöneberger: Neue NDR-Talkshow mit Deutsch-Rappern und YouTubern

  • Johanna Ristau
    vonJohanna Ristau
    schließen

Nach über 40 Jahren stellt die NDR-Talkshow (freitags, 22 Uhr, NDR) erstmals einen Ableger für die jüngere Generation vor. Das neue Format soll ab 2. Oktober 2020 in der ARD-Mediathek abrufbar sein. Zudem wird es in der Nacht vom 3. auf den 4. Oktober 2020 im NDR um 0 Uhr ausgestrahlt.  

  • NDR*-Talkshow stellt Ableger für jüngere Generation vor.
  • Das neue Format startet am 2. Oktober 2020 in der ARD-Mediathek.
  • Die Sendung nennt sich „deep und deutlich. Eine NDR-Talkshow“ und wird in Hamburg* gedreht.

Hamburg – Mega-Sensation beim Norddeutschen Rundfunk (NDR): Seit dem Jahr 1979 zeigt der Sender die NDR-Talkshow, in der sich prominente Gäste über aktuelle Themen austauschen. Moderiert wird die Kult-Sendung mittlerweile von TV-Ikone Barbara Schöneberger* (44), die mittlerweile rank und schlank ist, und Hubertus Meyer-Burckhardt (64). Die NDR-Talkshow läuft immer freitags um 22 Uhr im NDR.

Fernsehmoderatorin:Barbara Schöneberger
Geboren: 5. März 1974 (Alter 46 Jahre), München
Größe: 1,73 m
Eltern: Hans Schöneberger, Annemarie Schöneberger

NDR-Talkshow stellt Ableger „deep und deutlich“ für junges Publikum vor – Format in ARD-Mediathek abrufbar

Nach mehr als 40 Jahren erfolgreicher Produktion stellt die NDR-Talkshow einen Ableger für die jüngere Generation vor. „deep und deutlich. Eine NDR-Talkshow“ soll Zuschauer zwischen dem 20. und dem 30. Lebensjahr ansprechen, wie der NDR mitteilt. Bisher sind sechs Folgen angekündigt, die im Zwei-Wochen-Takt laufen sollen. Und der NDR hat die inhaltliche Messlatte hoch gelegt: Popkultur treffe in dem Ableger der NDR-Talkshow auf Politik, bewegende Lebensgeschichten auf provokante Thesen.

NDR-Talkmaster Barbara Schöneberger und Huberts Meyer-Burckhardt (rechts): Die NDR-Talkshow stellt einen jugendlichen Ableger vor

NDR-Talkshow stellt Ableger „deep und deutlich“ vor – Das sind die Moderatoren

Passend zum Novum im NDR wird das Format auch von ganz neuen Gesichtern moderiert. Oder haben Sie schon mal etwas von Aminata Belli (28) aus Berlin, Mohamed El Moussaoui (Mo Trip, 32) aus dem Libanon, Svenja Kellershohn (26) aus Köln oder Tarik Tesfu (35) aus Berlin gehört? Die vier Moderatoren führen jeweils im Duo durch die Sendung und wechseln sich alle zwei Wochen ab.

NDR-Programmdirektor Frank Beckmann: „Mit deep und deutlich gehen wir neue Wege: Der Talk ist extra für junge Menschen konzipiert und zuerst dort zu sehen, wo sie bevorzugt unterwegs sind – im Netz.“ Am 2. Oktober 2020 startet „deep und deutlich. Eine NDR-Talkshow“ in der ARD-Mediathek. In der Nacht vom 3. auf den 4. Oktober 2020 läuft der Ableger der NDR-Talkshow um 0 Uhr im NDR. Ausschnitte der Sendung werden auch auf dem Youtube-Kanal der ARD zu sehen sein.

Neues NDR-Format „deep und deutlich. Eine NDR-Talkshow“: Das sind die ersten Gäste

„Damit ist deep und deutlich eine sinnvolle und zeitgemäße Ergänzung unserer sehr erfolgreichen NDR-Talkshow, die ihren Schwerpunkt im linearen Programm hat. Spannende, tief gehende, überraschende Gespräche interessieren alle Menschen – generationenübergreifend“, schwärmt NDR-Programmdirektor Frank Beckmann vom neuen Format.

Und: Erste Gäste sind auch schon bekannt. Geladen sind etwa Journalistin und Bestseller-Autorin Sophie Passmann (26, „Alte weiße Männer: Ein Schlichtungsversuch“), Musiker und Youtuber Fynn Kliemann (32), SPD-Mann Kevin Kühnert (31), Youtuberin Melina Sophie, Insekten-Influencer Adrian Kozakiewicz und Roncalli-Zirkus-Artistin Lili Paul Roncalli, die erst kürzlich die RTL-Sendung „Let‘s Dance“ gewann.

NDR-Talkshow-Ableger „deep und deutlich“ mit neuen Moderatoren: Wer ist Aminata Belli?

Die 28-Jährige wohnt in Berlin und arbeitet als TV-Moderatorin, Journalistin, Reporterin und sieht sich selbst als „Digital Native“. Für die „follow.me reports“ von funk ist sie als Reporterin unterwegs und moderiert zudem „Yo! MTV Raps“. Im Jahr 2019 führte sie unter anderem durch die ZDF-WahlsendungMein Erstes Mal“ und am 4. Oktober 2020 soll sie die Verleihung des Europäischen CIVIS Medienpreises für Integration und kulturelle Vielfalt moderieren. Der Medienpreis wird am selben Tag um 23:30 Uhr im Ersten (ARD) ausgestrahlt.

NDR-Talkshow-Ableger „deep und deutlich“ mit neuen Moderatoren: Wer ist Mohamed El Moussaoui (Mo Trip)?

Mohamed El Moussaoui, besser bekannt als „Mo Trip“ gehört zu den erfolgreichsten Deutsch-Rappern („Mama“, „Embryo“) und war im Jahr 2020 in der letzten Staffel von „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ (VOX) zu sehen. 24hamburg.de berichtet auch über Deutsch-Rapper Bonez MC (187-Straßenbande)* und seine Kollaboration mit einem brutalen Doppel-Mörder*.

NDR-Talkshow-Ableger „deep und deutlich“ mit neuen Moderatoren: Wer ist Svenja Kellershohn?

Die Kölnerin Svenja Kellershohn studierte in der Domstadt und in Hamburg Journalistik und machte ein Auslandssemester in Südafrika. Nach ihrem Volontariat beim Westdeutschen Rundfunk (WDR) arbeitet sie heute unter anderem für das funk-Reportageformat „reporter“ und ist Live-Reporterin für das ARD Morgenmazain und das WDR Fernsehen. Außerdem ist sie Autorin für den NDR.

NDR-Talkshow-Ableger „deep und deutlich“ mit neuen Moderatoren: Wer ist Tarik Tesfu?

Im Jahr 2015 startete der Berliner seine Netzkarriere mit der Video-KolumneTariks Genderkrise“. Zwischen 2017 und 2019 war er Gastgeber des funk-Formats „Jäger & Sammler“, das mehrfach für den Grimme-Preis nominiert war. Sein Video „Stadt. Land. Heimat“ erhielt im Jahr 2019 den CIVIS Medienpreis. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Rubriklistenbild: © Jochen Lübke/dpa, Hendrik Lüders/NDR

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare