Corona-Skepsis

Attila Hildmann infiziert nach Michael Wendler zehn Promis mit Verschwörungstheorien

  • Christian Domke Seidel
    vonChristian Domke Seidel
    schließen

Attila Hildmann (38) machte eine krasse Ankündigung: Nach Michael Wendler (48) will er zehn weitere Promis mit dem „Corona-Wahn“ infiziert haben. Wer sind die neuen Verschwörungstheoretiker?

  • Attila Hildmann* kündigt zehn Promis an, die sich als Verschwörungstheoretiker outen wollen.
  • Twitter-User tippen auf Schauspieler Til Schweiger* als einen davon.
  • Prominente Coronavirus*-Leugner sollen den Umsturz mit ihrer Reichweite voranbringen.

Hamburg/BerlinSchlager-Star Michael Wendler hat sich als Corona-Schwurbler geoutet. Attila Hildmann hat diesen Schritt gefeiert* und behauptet, er hätte den ehemaligen Juror von „Deutschland sucht den Superstar*“ (DSDS) auf RTL davon überzeugt. Jetzt kündigt Attila Hildmann an, dass sich bald zehn weitere Promis seinem Kampf gegen die „Corona-Diktatur“ anschließen werden. Auf Twitter wird spekuliert, wer das sein könnte. Ein Name der häufig getippt wird: Schauspieler Til Schweiger.

Autor:Attila Hildmann
Geboren:22. April 1981 (Alter 39 Jahre), Berlin
Größe:1,77 m
Eltern:Ursel Hildmann
Ausbildung:Freie Universität Berlin

Attila Hildmann: Zehn weitere Stars sollen sich als Schwurbler outen

Dass sich Michael Wendler als Verschwörungstheoretiker zu erkennen gibt, war eine Sensation in den Kreisen der Coronavirus-Leugner und sorgte für viel Medien-Echo. Nordbuzz.de berichtet ausführlich über den Sinneswandel beim ehemaligen DSDS-Juror*. Jetzt will Attila Hildmann den Aufmerksamkeits-Coup wiederholen. Auf seinem Telegram-Kanal* kündigt er an, dass sich gleich zehn weitere Promis als Verschwörungstheoretiker outen werden.

Attila Hildmann kündigt zehn weitere Promis im Kampf gegen die „Corona-Diktatur“ an. Twitter-User glauben, einer davon könnte Til Schweiger sein. (24hamburg.de-Montage)

Die Ankündigung versieht Verschwörungstheoretiker Attila Hildmann natürlich mit den markigen Drohungen, die Standard geworden sind. So schreibt er: „Bin mit zehn Top-Promis in engem Kontakt, die alle in den nächsten Wochen Flagge zeigen werden für Demokratie, Meinungsfreiheit und gegen die menschenverachtende Corona-Diktatur.“ Und weiter: „Also lasst euch überraschen liebe Bild, Medien und Volksverräter in der Politik. Ihr gehört alle ins Hochsicherheitsgefängnis. Und da werden wir euch auch hinbringen mit der entsprechenden Reichweite durch Stars.“

Twitter-User sehen Schauspieler Til Schweiger als Favoriten

Während Verschwörungstheoretiker Attila Hildmann an einem Rechtssystem arbeitet, das Urteile mit der „Reichweite durch Stars“ fällt, spekulieren die User auf Twitter, wer wohl die zehn Promis sein könnten. So schreibt ein User: „Sonja Zietlow, Til Schweiger, Fler.“ Und damit scheint er einen Nerv getroffen zu haben. Denn gleich eine ganz Reihe User tippt auf den Tatort-Star Til Schweiger. Auch Sängerin Nena kann fast schon dazu gezählt werden*.

Dass die User zuerst an Til Schweiger denken, wenn es um mögliche Rekrutierungen von Verschwörungstheoretiker Attila Hildmann geht, hat sich der Schauspieler auch selbst zuzuschreiben. Seit Ausbruch des Coronavirus-Sars-CoV-2 kritisierter er immer wieder die Maßnahmen im Kampf gegen die Pandemie.

Schauspieler Til Schweiger fiel mit massiver Kritik gegen die Coronavirus-Maßnahmen auf

So verspottete er das Robert-Koch-Institut (RKI) für deren Infektionszahlen* und verglich diese mit einer Lotterie. Auch die Lockdown-Maßnahmen kritisierte er massiv*. Als Gesundheitsexperte Karl Lauterbach (SPD) und Virologe Christian Drosten Morddrohungen bekamen, weil sie sich für weitere Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus-Sars-CoV-2 stark machten, mischte sich Til Schweiger ein. Auch er habe schon Morddrohungen erhalten „also heult jetzt nicht rum - hab ich auch nicht getan! Steht zu eurer Meinung - das ist euer Recht - aber weint nicht! Ob ihr recht habt, wird die Zukunft zeigen!“ Später löschte er dieses Instagram-Posting und entschuldigte sich*.

Verschwörungstheoretiker Attila Hildmann schweigt sich über die Namen der angekündigten Promis natürlich aus. Er will niemandem die Spannung verderben. Auch deswegen geht das Raten munter weiter. DD er ehemalige Fußballspieler Mario Basler wird häufiger genannt, genauso wie Model Gina-Lisa Lohfink. Im Verlauf der Raterunde nach dem nächsten Promi-Verschwörungstheoretiker werden so viele Namen genannt, dass der richtige fast zwangsläufig dabei sein muss. Sollte Attila Hildmann denn die Wahrheit geschrieben haben.

Verschwörungstheoretiker Attila Hildmann sucht die Nähe zu Promis

Dass Verschwörungstheoretiker Attila Hildmann die Nähe zu Promis sucht, ist nicht neu. Mit Satiriker Jan Böhmermann wollte er gemeinsam einen Podcast aufnehmen*, wie 24hamburg.de/attila-hildmann berichtet. Als aus diesem Plan nichts wurde, forderte er ihn zum Promiboxen heraus*. Auch dieses Vorhaben verlief im Sande. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Stefan Sauer/dpa & Christophe Gateau/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare