Furcht vor seinen Fans

Attila Hildmann: Veranstalter haben Angst– Satire-Preis muss ohne Pöbel-Veganer stattfinder

  • Christian Domke Seidel
    vonChristian Domke Seidel
    schließen

Jedes Jahr wird in Berlin der Satire-Preis „Der Goldene Aluhut“ verliehen. Attila Hildmann wurde zur Nominierung nicht zugelassen. Die Veranstalter haben Angst.

  • Attila Hildmann* zu gefährtlich für Satire-Preis „Der Goldene Aluhut“.
  • Veranstalter fürchten sich vor Fans des Verschwörungstheoretikers.
  • Auch Xavier Naidoo* kann nicht nominiert werden.

Berlin – Der Preis „Der Goldene Aluhut“ wird seit dem Jahr 2015 vom gleichnamigen Blog verliehen. Die Seite will „Verschwörungsideologien mit Humor und Aufklärung entgegen“ treten. Die Leser selbst dürfen normalerweise die Kandidaten nominieren. Doch in diesem Jahr gibt es eine Ausnahme. Sänger Xavier Naidoo und Verschwörungstheoretiker Attila Hildmann sind beim Voting nicht dabei. Auch aus Angst vor deren Fans.

Autor:Attila Hildmann
Geboren:22. April 1981 (Alter 39 Jahre), Berlin
Größe:1,77 m
Eltern:Ursel Hildmann
Ausbildung:Freie Universität Berlin

Attila Hildmann zu gefährlich für Negativ-Preis „Der Goldene Aluhut“

Dabei hat Xavier Naidoo den Goldenen Aluhut sogar schon einmal gewonnen. Im Jahr 2015 gewann er die Kategorie „Rechtsesoterik, Reichsbürger & BRD-GmbH“. Damals sah er davon ab, den Preis bei der Verleihungszeremonie selbst entgegenzunehmen. Wie bislang alle Preisträger. Doch in diesem Jahr scheint sich die Gemengelage etwas geändert zu haben. Sowohl der Sänger, als auch sein ideologischer Duett-Partner Attila Hildmann, der seine Fans zur Kasse bittet*, sind zur Wahl gar nicht erst zugelassen. Was ist passiert? Das fragen sich wohl auch die Fans von Sängerin Nena in Bezug auf einen mysteriösen Instagram-Post*.

Verschwörungstheoretiker Attila Hildmann und seine Anhänger sind den Veranstaltern von „Der Goldene Aluhut“ zu gefährlich. (24hamburg.de-Montage)

„Ihr werdet feststellen, dass Xavier Naidoo und Attila Hildmann nicht mit ins Voting gehen, obwohl sie mehrfach nominiert wurden. Wir haben bereits vor Monaten gesagt, dass beide Herren für uns nicht als Kandidaten für den Goldenen Aluhut 2020 in Betracht kommen“, teilen die Veranstalter mit. Bei Sänger Xavier Naidoo geht es ihnen um den Schutz der Person, „da wir uns bei seinem aktuellen Verhalten nicht sicher sein können, dass sein Verschwörungsglaube nicht möglicherweise Ausdruck eines anderen, tiefsitzenderen Problems ist.“

Veranstalter von „Der Goldene Aluhut“ haben Angst vor „Hildmanns Ultras“

Bei Verschwörungstheoretiker Attila Hildmann sieht die Sache anders aus. Hier geht es den Veranstaltern, die den Preis am Freitag, 30. Oktober 2020, im Heimathafen Neukölln verleihen, um Selbstschutz: „Er ist als ultrarechts einzustufen und zieht eine Klientel an, das wir unserem Veranstaltungshaus und uns nicht zumuten möchten. Wir sind alle durch die aktuelle Lage der Veranstaltungsbranche schwer getroffen. Das Letzte, das wir dem Heimathafen Neukölln antun möchten, sind Hildmanns Ultras, die seinen Sieg entweder feiern oder uns belästigen, weil wir Attila und seinem Gefolge Hausvebot erteilen.“

Mit der Nicht-Nominierung von Attila Hildmann haben die Veranstalter offensichtlich einen Nerv getroffen. Denn der Verschwörungstheoretiker thematisiert den Award „Der Goldene Aluhut“ sogar in seinem Telegram-Kanal. So schreibt er: „Awww habt ihr Angst vor mir???“ Dazu postet er ein trauriges Emoji.

Attila Hildmann: Verschwörungsfantasien mit ganz viel Gewalt

Verdient hätte Verschwörungstheoretiker Attila Hildmann den „Goldenen Aluhut 2020“ allemal. So prophezeite er einen Anschlag auf das Atomkraftwerk in Brokdorf*. Durchgeführt von der deutschen Bundesregierung. Mit Freitag, 11. September 2020, hatte er sogar ein Datum parat. Gekommen ist es bekanntlich anders. Friedlicher.

Auch unterstellte er der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel* gleich drei Pläne zu verfolgen, die allesamt auf einen Völkermord an deutschen Bürgern hinauslaufen würden*. Die Vorwürfe waren ein Sammelsurium aus diverser Propaganda des dritten Reichs. Bei einem Interview mit RTL ist Verschwörungstheoretiker Attila Hildmann ebenfalls ausgerastet*. Den Angestellten des Fernsehsenders warf er vor, als Soldaten einer neuen Weltordnung zu fungieren. Schlager-Star Michael Wendler von RTL scheint er mit seinen Aussagen überzeugt zu haben*. Auch bei zehn weiteren Promis kündigte er ein Outing als Verschwörungstheoretiker an*.

Hildmann-Fan will Verschwörungstheoretiker befreien: Festgenommen!

Seine Gewaltfantasien, die Verschwörungstheoretiker Attila Hildmann immer wieder auf seinem Telegram-Kanal postet*, führen auch bei Demonstrationen öfters zu Konfrontationen. Bei einem Protest in Berlin wurde er verhaftet. Eine Anhängerin versucht ihn zu befreien*, wird aber selbst kurzzeitig festgenommen. So wie vier weitere Hildmann-Fans vor Ort, berichtet 24hamburg.de/attila-hildmann.

Den Betreibern von „Der Goldene Aluhut“ ist so eine Gefolgschaft zu gefährlich. Bei dem Blog handelt es sich auch um eine gemeinnützige Organisation. Die „Der Goldene Aluhut gUG“ klärt Menschen über Sekten, ideologischem Missbrauch und Extremismus auf. Auch Betroffene und Angehöre finden dort Hilfe und eine Anlaufstelle. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © dergoldenealuhut.de & dpa-Zentralbild/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare