1. 24hamburg
  2. Sport

Bayern-Aufstellung gegen Barcelona: Formations-Rätsel gelüftet! Nagelsmann verzichtet auf de Ligt

Erstellt:

Von: Christoph Klaucke

Kommentare

Der FC Bayern hat den FC Barcelona zu Gast. Julian Nagelsmann tüftelt an seiner Aufstellung. Die Entscheidung fällt zwischen zwei Innenverteidigern.

Update vom 13. September, 19.38 Uhr: Da ist die Aufstellung schon! Auf uefa.com kann man sie schon einsehen. Wie vermutet, startet Upamecano an der Seite von Hernandez. Im Angriff sitzt Gnabry wieder auf der Bank.

Aufstellung FC Bayern: Neuer - Pavard, Upamecano, Hernandez, Davies - Sabitzer, Kimmich - Müller, Sané - Musiala, Mané

Matthijs de Ligt sitzt gegen den FC Barcelona zunächst auf der Bank.
Matthijs de Ligt sitzt gegen den FC Barcelona zunächst auf der Bank. © IMAGO / kolbert-press

Update vom 13. September, 19.34 Uhr: In wenigen Minuten dürfte die Aufstellung des FC Bayern reinflattern. Wie stellt Coach Julian Nagelsmann auf? Womöglich bekommt Upamecano den Vorzug vor de Ligt, weil der Franzose Robert Lewandowski besser kennt.

Und in der Offensive? Da fehlt „nur“ Kingsley Coman. Gnabry, Müller, Sané, Mané und Musiala stehe aber fit zur Verfügung, aber nur vier der fünf dürfen spielen. Auf wen fällt die Wahl?

Erstmeldung vom 12. September: München – Am Dienstagabend kommt es in der Champions League zum großen Wiedersehen. Robert Lewandowski ist mit seinem neuen Klub FC Barcelona zu Gast beim FC Bayern in der Allianz Arena. Doch wer bekommt das Vergnügen die polnische Tormaschine zu stoppen?

Julian Nagelsmann hat den Großteil seiner Aufstellung schon im Kopf. In der Innenverteidigung legt sich der Trainer auf Lucas Herandenz fest, der Nebenmann steht aber noch nicht fest. Zudem muss Leon Goretzka wieder auf die Bank.

FC-Bayern-Aufstellung: Nagelsmann lässt Goretzka auf der Bank – Sabitzer in der Startelf

Für Goretzka wird Marcel Sabitzer von Anfang an spielen, das verriet Nagelsmann auf der Pressekonferenz am Montag vor dem Duell FC Bayern München gegen Barcelona. Goretzka, der erst am Samstag sein Startelf-Comeback nach Knie-OP gefeiert hatte, wurde ein Stück weit seine gute Leistung gegen Stuttgart zum Verhängnis.

„Es gab die Überlegung Leon früher auszuwechseln um Körner zu sparen. Aber seine defensive Stabilität und sehr gute Leistung, die er gezeigt hat, haben mich bewogen ihn drauf zu lassen“, erklärte Nagelsmann, der den wichtigen Mittelfeldmann nicht sofort verheizen will. „Das war schon viel, nach so einer langen Zeit. Er hat es gut verkraftet und fühlt sich gut, aber er spürt natürlich trotzdem die Belastung. Es hat keine Leistungsgründe, sondern ein bisschen die Steuerung. Dass wir einfach auch länger was von ihm haben.“

Dayot Upamecano und Matthijs de Ligt duellieren sich beim FC Bayern um einen Platz in der Innenverteidigung.
Dayot Upamecano und Matthijs de Ligt duellieren sich beim FC Bayern um einen Platz in der Innenverteidigung. © Michael Taeger

Für Goretzka, der sich mit Sabitzer um den Stammplatz im Mittelfeld neben Joshua Kimmich duelliert, eine bittere, aber nachvollziehbare Entscheidung. Goretzka soll darüber alles andere als begeistert sein. Nagelsmann setzt gegen Barcelona voll auf den Österreicher, der auch schon gegen Inter für Stabilität gesorgt hat. „Sabi macht es auch sehr gut, wurde zuletzt geschont. Er ist ein wichtiger Spieler im Umschalten defensiv, was Konter betrifft. Er hat ein gutes Gespür für das Verteidigen von Ballverlustsituationen, da ist Sabi einer der besten, den wir haben“, erklärte Nagelsmann.

Bayern-Aufstellung: Upamecano oder de Ligt – wer darf Lewandowski stoppen?

In der Innenverteidigung tüftelt Nagelsmann noch an seiner Aufstellung. Die drei Kandidaten heißen Lucas Hernandez, Dayot Upamecano und Matthijs de Ligt. „Ich bin auf sehr vielen Positionen schon relativ klar, auf der Innenverteidigung noch nicht hundert Prozent. Das Gute ist, dass alle drei sehr gut performen, auf einem guten Niveau sind. Luci hat jetzt Pause gehabt, er wird spielen“, verriet der 35-Jährige den Startelfeinsatz von Hernandez.

Vieles deutet auf eine Nominierung von Upamecano hin, schließlich durfte de Ligt zuletzt viermal in Folge auflaufen. Zudem kennt der Franzose Barca-Stürmer Robert Lewandowski aus bisherigen Duellen als Leipziger und dem Training. „Upa hat natürlich schon ein paar mehr Duelle gegen Lewy auch in der Bundesliga vorher gehabt. Er hat mit Leipzig immer super verteidigt gegen ihn und kennt ihn aus dem Training“, meinte Nagelsmann, der noch keine Entscheidung getroffen habe und darüber eine Nacht schlafen wolle.

Mögliche Aufstellung des FC Bayern gegen Barcelona:

Neuer – Pavard, Upamecano, Hernandez, Davies – Kimmich, Sabitzer – Müller, Musiala, Sané – Mané

Auch interessant

Kommentare