1. 24hamburg
  2. Sport
  3. Regionalsport

FC St. Pauli-Trainer Timo Schultz will verlängern: „Klar, dass es weitergeht“

Erstellt:

Von: Jan Knötzsch

Kommentare

Timo Schultz ist als Trainer Architekt des aktuellen FC St. Pauli-Erfolgs. Die Verlängerung seines auslaufenden Vertrags hakte bisher. Jetzt soll‘s schnell gehen.

Hamburg – Noch rollt der Ball nicht wieder. Zumindest nicht, was die Punktspiele in der Zweiten Bundesliga angeht. Der FC St. Pauli, seines Zeichens fußballerisch die neue Nummer eins in Hamburg, kann sich aber offenbar dennoch auf den ersten Erfolg einstellen – ohne das ein Kiezkicker für die Braun-Weißen nur annähernd in einem weiteren Meisterschafts-Match vor den Ball getreten hat. Das wird erst am Samstag, 15. Januar 2021, passieren, wenn der Primus der Zweiten Liga auf den FC Erzgebirge Aue trifft.

Möglichst noch vor diesem Spiel will der FC St. Pauli um Sportchef Andreas Bornemann, der sich mit zwölf auslaufenden Spielerverträgen beschäftigen muss, eine ganz bestimmte Personalie festgezurrt haben. Es geht um Trainer Timo Schultz.

Fußballtrainer:Timo Schultz
Geboren:26. August 1977 (Alter 44 Jahre) in Wittmund
Durchschnittliche Amtszeit als Trainer:2,28 Jahre
Bevorzugte Formation:4-3-1-2

FC St. Pauli: Bislang haben Trainer Timo Schultz und Sportchef Andreas Bornemann nicht zueinander gefunden – das war ein Auslöser

Der hatte sich mehrfach zu seiner Zukunft beim Klub aus dem Stadtteil St. Pauli zu Wort gemeldet – unter anderem hatte der Coach des FC St. Pauli dabei auch erklärt, er würde in der Zukunft gerne einmal höherklassig trainieren. Die Chance hat Timo Schultz, wenn alles glatt läuft und unter anderem Top-Torjäger Guido Burgstaller weiterhin so zielsicher bleibt, in der kommenden Saison auch beim FC St. Pauli, dessen Kapitän Philipp Ziereis in der Hinrunde das Erfolgsgeheimnis der FCSP-Kicker verraten hat.

Im Hintergrund das Millerntorstadion und eine Fahne des FC St. Pauli. Im Vordergrund FC St. Pauli-Trainer Timo Schultz.
Daumen hoch für den FC St. Pauli: Trainer Timo Schultz wird seinen Vertrag aller Voraussicht nach zeitnah verlängern. (24hamburg.de-Montage) © imago

Sportchef Andreas Bornemann hat in der näheren Vergangenheit, wenn es um die Trainerfrage beim FC St. Pauli ging, immer wieder erklärt, eine Entscheidung werde zeitnah fallen. Ist sie bislang allerdings nicht. Unter anderem auch, weil sowohl FC St. Pauli-Trainer Timo Schultz als auch Sportchef Andreas Bornemann sich zwischenzeitlich mit dem Corona-Virus herumschlagen mussten. Dennoch wissen beide Seiten beim FC St. Pauli, an dessen Aufstieg Ex-Geschäftsführer Andreas Rettig fest glaubt, was sie aneinander haben.

Kriegt Timo Schultz und eine Ausstiegsklausel im neuen Vertrag? Das sagt der FC St. Pauli-Trainer zum Thema

Und so scheint inzwischen alles darauf hinauszulaufen, dass das „Ja-Wort“ von „Schulle“ sowohl Sportchef Andreas Bornemann als auch den Anhang des FC St. Pauli nun doch wirklich zeitnah glücklich macht. „Seit Wochen, eigentlich seit Monaten ist klar für Andreas Bornemann und mich, dass es weitergeht“, erklärt FC St. Pauli-Trainer Timo Schultz in der Hamburger Morgenpost mit Blick auf seine anstehende Zusage beim Zweitligisten aus der Hansestadt Hamburg. „Wir haben viele Themen wirklich in Ruhe besprochen und es sind noch sechs Monate Vertragslaufzeit“, konstatiert „Schulle“, dessen Arbeitspapier am 30. Juni 2022 ausläuft.

Die Gespräche zwischen FC St. Pauli-Sportchef Bornemann und ihm, so Schultz, hätten stattgefunden, „ohne dass wir uns haben treiben oder verrückt machen lassen“. Und offenbar so harmonisch, dass Timo Schultz erstmal nichts anderes als den FC St. Pauli im Kopf hat und auch die Aussage, mal höherklassig trainieren zu wollen, eher auf den Klub vom Kiez und keinen anderen gemünzt ist. Denn wie die Mopo berichtet, soll der neue Vertrag von Timo Schultz keine Ausstiegsklausel beinhalten. „Wie will ich als Trainer einen Spieler von einem Projekt überzeugen, wenn ich selber eine Ausstiegsklausel habe und eigentlich schon danach geiere, mich zu verändern?“, zitiert das Blatt den FC St. Pauli-Trainer.

Klingt also alles nach einem Happyend in Hamburg. Zeitnah ... * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare