1. 24hamburg
  2. Sport
  3. Regionalsport

FC St. Pauli-News: Verlängert er seinen Vertrag? Das sagt Trainer Timo Schultz

Erstellt:

Von: Jan Knötzsch

Kommentare

Er ist der Baumeister des Erfolgs beim FC St. Pauli: Trainer Timo Schultz. Sein Vertrag läuft aus. Dürfen die Fans auf die News von seinem Verbleib hoffen?

Hamburg – Es ist eine Nachricht, die kein Fan des Hamburger SV gerne hören wird. Aber es ist die Wahrheit – und die zeigt auch die Tabelle eindrucksvoll auf: Der FC St. Pauli ist die Nummer eins im Fußball in Hamburg. Und nicht nur das: Das Team von der Reeperbahn schaltet und waltet im Klassement auch vor allen anderen Teams, die neben dem HSV noch Bestandteil der Zweiten Liga sind. Bessere FC St. Pauli-News kann es für die Fans gar nicht mehr geben. Vielleicht mal ausgenommen die vom Aufstieg.

Oder doch? Nun ja, eine FC St. Pauli-News dürfte da noch gern gesehen sein. Die nämlich, dass Trainer Timo Schultz seinen Vertrag verlängert. Dieser läuft im Sommer 2022 aus. Bleibt der Baumeister der vielen FC St. Pauli-News am Millerntor?

Fußballtrainer:Timo Schultz
Geboren:26. August 1977 (Alter: 44 Jahre) in Wittmund
Vertrag beim FC St. Pauli bis:30. Juni 2022
Durchschnittliche Amtszeit als Trainer:2,22 Jahre

FC St. Pauli-News: Führt Timo Schultz St. Pauli zum Aufstieg? Ex-Geschäftsführer glaubt daran

Fakt ist: „Schulle“ und die Kicker vom Kiez – das passt nicht nur aktuell, sondern schon seit langem perfekt zusammen. Der Coach des FC St. Pauli ist bereits seit vielen Jahren im Verein, hat dort im Nachwuchsbereich gearbeitet, ehe er dann zum Trainer der FC St. Pauli-Profis gemacht wurde. Und mit denen schickt er sich nun an, dafür zu sorgen, dass die Hansestadt Hamburg möglicherweise bald wieder einen Fußball-Erstligisten hat. Ex-Geschäftsführer Andreas Rettig glaubt jedenfalls bereits jetzt definitiv an die FC St. Pauli-News vom Aufstieg.

Im Hintergrund ein Vertrag und ein Stift. Im Vordergrund FC St. Pauli-Trainer Timo Schultz und das FC St. Pauli-Logo.
Bleibt FC St. Pauli-Trainer Timo Schultz über den 30. Juni 2022 hinaus am Millerntor? (24hamburg.de-Montage) © shotshop/imago & Joachim Sielski/imago

Kapitän Philipp Ziereis will als Leader des FC St. Pauli das Wort Aufstieg noch nicht in den Mund nehmen, weiß aber, wie er sagt, dass sich die Kiezkicker auf dem Weg in die Erste Bundesliga nur selbst schlagen und im Weg stehen können. Zu denen, die den Traum vom Aufstieg des FC St. Pauli unter Dach und Fach bringen sollen, zählt auch Guido Burgstaller. Der FC St. Pauli-Stürmer ist bereits besser als Bayerns Robert Lewandowski – sagt zumindest die Statistik.

FC St. Pauli-News: Das verrät Trainer Timo Schultz über die Gespräche zu einer Vertragsverlängerung

Doch damit zurück zu „Schulle“ und der Hoffnung auf eine ganz andere FC St. Pauli-News, die Verein und Stadtteil freuen würde. Also, was ist denn jetzt mit dem Vertrag des Trainers? Gibt‘s die Verlängerung? Dazu hat sich der 44-Jährige jetzt offiziell geäußert. Beim Norddeutschen Rundfunk (NDR). Im Podcast „Feel Hamburg“ sprich „Schulle“ nicht nur darüber, wie und wie sehr er Hamburg fühlt.

Sondern eben auch über sein Arbeitspapier, das am 30. Juni 2022 endet. Und genau dieses Datum, das für ihn noch so weit weg ist, ist Teil der Antwort von Timo Schultz, der bereits als Trainer bei Werder Bremen im Gespräch war. „Das hat alles seine Zeit. Bis Juli 2022 ist ja noch ein bisschen Zeit hin“, sagt Schultz im NDR. „Da sind wir in guten Gesprächen. Das passt alles, das läuft alles. Da lotet man das alles in Ruhe aus, da wird es keinen Schnellschuss geben“, so Schultz weiter.

Noch mehr News aus Hamburg und Umgebung sowie zum HSV und dem FC St. Pauli erhalten Sie mit unserem Newsletter – jetzt kostenlos anmelden!

Heißt also: Abwarten und Tee trinken. Oder, weil‘s St. Pauli ist: Abwarten und Astra trinken ... *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare