Zweitligist legt sich fest

FC St. Pauli-News: Kiezklub grenzt aus! Zutritt nur noch mit der 2G-Regel möglich

  • Jan Knötzsch
    VonJan Knötzsch
    schließen

Beim FC St. Pauli müssen einige Fans künftig draußen bleiben. Nicht, weil der Platz am Millerntor nicht reicht. Nein, der Zweitligist setzt ab jetzt auf die 2G-Regel.

Hamburg – Der Klub ist anders. Damit rühmt sich der FC St. Pauli immer wieder, wenn es um den Vergleich mit anderen Vereinen geht. In einem ganz besonderen Fall hat der Zweitligist aus der Hansestadt Hamburg das jetzt auch schwarz auf weiß: Denn während sich der Hamburger SV und seine Vorstandsetage mit der Stadt Hamburg einen Zuschauer-Zoff erster Güte geleistet hat, haben die Kicker vom Kiez einfach eine Entscheidung getroffen, was das Publikum angeht.

Die neuste FC St. Pauli-News: Der Kiezklub kippt die 3G-Regel! Unweit der Reeperbahn gilt ab sofort 2G. Heißt konkret: Ins Millerntorstadion im Stadtteil St. Pauli dürfen bei Spielen ab sofort nur noch Genesene und Geimpfte. Der positive Effeetk: Durch die Einführung der 2G-Regel besteht keine allgemeine Maskenpflicht mehr im Stadion.

Fußballverein:FC St. Pauli
Gegründet:15. Mai 1910
Vereinsfarben:Braun-Weiß
Mitglieder:30.400 (Stand: Juli 2020)
Stadion:Millentorstadion (Kapazität: 29.546 Plätze)
Präsident:Oke Göttlich

FC St. Pauli-News: Umstieg auf 2G-Regel ermöglicht Auslastung von 50 Prozent – 14.773 Fans dürfen ins Millentorstadion

Bereits ab dem Heimspiel am Sonntag, 19. September 2021, gegen den FC Ingolstadt setzen die Braun-Weißen diesen Schritt um, wie der Verein offiziell mitgeteilt hat. Aufgrund der Inzidenzen und Zahlen ungeimpfter und geimpfter Erkrankter und damit Virusträgerinnen und -träger „sind wir der Meinung, dass wir mit dem Modell, das wir nun mit den Behörden abgestimmt haben, einen wichtigen Schritt auf Basis klarer wissenschaftlicher Erkenntnisse zu gewohnten Freiheiten und schnellerer Abschaffung vielerlei Maßnahmen gehen können“, sagt Präsident Oke Göttlich zur FC St. Pauli-News

Der FC St. Pauli setzt am Millerntor künftig die 2G-Regel – damit dürfen dann 14.773 Zuschauer ins Stadion. (24hamburg.de-Montage)

Dies geschehe, so Göttlich weiter, „ohne dabei den Gesundheitsschutz zu vernachlässigen.“ Durch den Wechsel von der 3G- auf die 2G-Regel gibt es noch eine weitere FC St. Pauli-News: Der Verein kann ab sofort im Millerntorstadion 50 Prozent der Zuschauerkapazität nutzen. Am Samstag, 19. September 2021, dürfen zum Spiel gegen den Aufsteiger FC Ingolstadt (Anstoß: 13:30 Uhr) damit 14.773 Fans mit dabei sein, wenn die Mannschaft von Trainer Timo Schultz aufläuft. Auch der HSV hatte dieses Modell, das unter anderem schon der 1. FC Köln umsetzt, diskutiert.

FC St. Pauli-News: Kiezklub will Lösung für Ungeimpfte – „Menschen auszugrenzen, die sich nicht impfen lassen können, ist falsch“

Im Volksparkstadion allerdings hat man sich bislang gegen diese Variante entschieden. HSV-Sportvorstand Jonas Boldt hat schon vor mehreren Wochen die Zuschauer-Obergrenze beim HSV – lange Zeit bei 17.000 Zuschauern – hart kritisiert. Inzwischen darf der HSV 19.550 Zuschauer reinlassen. Der Wunsch der Vereinsverantwortlichen ist die HSV-News, dass 25.000 Fans die Heimspiele der Mannschaft von Trainer Tim Walter mitverfolgen können. Dem machen die Behörden und die geltenden Coronavirus-Beschränkungen bislang einen Strich durch die Rechnung.

Beim FC St. Pauli wird sich derweil erhofft, auch Zuschauer in einen separaten Stadionbereich lassen zu dürfen, die sich nicht impfen lassen können. Bislang, so die letzte FC St. Pauli-News habe man dafür „zunächst keine Zustimmung“ erhalten. „Wir haben uns sehr für eine Lösung für Ungeimpfte mit Attest eingesetzt. Menschen auszugrenzen, die sich nicht impfen lassen können, ist falsch. Dass wir diejenigen in diesem ersten Pilotprojekt noch nicht einplanen konnten, finden wir nicht gut und haben dies für weitere Planungen bei der Stadt hinterlegt“, erklärt St. Paulis Präsident Oke Göttlich. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Rubriklistenbild: © Beautiful Sports/imago & Hanno Bode/imago

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare