1. 24hamburg
  2. Sport
  3. Regionalsport

Das Millerntor: Der große Vorteil des FC St. Pauli im Aufstiegskampf

Erstellt:

Von: Robin Dittrich

Kommentare

Der FC St. Pauli ist nach wie vor die stärkste Heimmannschaft der Zweiten Liga. Bleibt das Millerntor auch in den letzten fünf Heimspielen eine Festung?

Hamburg – 29 Punkte holte der FC St. Pauli in dieser Saison schon am Millerntor. In nur zwölf Heimspielen. Die Kiezkicker sind damit die heimstärkste Mannschaft der gesamten Zweiten Liga. In den nächsten fünf Partien Zuhause muss St. Pauli beweisen, dass sie diesen Titel wirklich verdient haben. Es geht gegen direkte Aufstiegs-Konkurrenten. Gewinnen sie alle fünf Spiele, steht dem Aufstieg nur noch wenig im Wege.

Am 18. März wollen die Kiezkicker den Grundstein für eine Siegesserie legen. Es geht gegen den Sechsten aus Heidenheim.

Fußballverein:FC St. Pauli
Gründung:15. Mai 1910
Stadion:Millerntor, 29.546 Plätze
Heimbilanz 2021/22:12 Spiele, 9 Siege, 2 Unentschieden, 1 Niederlage

Der FC St. Pauli spielt am Millerntor noch gegen vier direkte Konkurrenten

Der Aufschrei beim FC St. Pauli muss riesig gewesen sein: Mit sofortiger Wirkung dürfen die Kiezkicker ihr Millerntor wieder komplett auslasten. Fast 30.000 Fans, das gab es zuletzt im März 2020. Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel stellte sich Trainer Timo Schultz die Frage, „ob von meinen Spielern schon einmal jemand vor einem ausverkauften Millerntor-Stadion gespielt hat.“ Wenn man nach der Aufstellung beim 1:1 gegen Dynamo Dresden geht, kennt das Gefühl wohl nur Christopher Buchtmann, der seit 2012 im Verein ist.

FC St. Pauli-Trainer Timo Schultz steckt sich Kopfhörer in die Ohren. Er steht auf dem Rasen im Millerntor-Stadion, das voll besetzt ist.
Bringt das volle Millerntor dem FC St. Pauli den entscheidenden Schub im Aufstiegskampf? (24hamburg.de-Montage) © Burghard Schreyer/Philipp Szyza/Imago

Für die Spieler des FC St. Pauli wird es also ein ungewohntes, aber sicherlich beflügelndes Gefühl – und das müssen sie nutzen. Nach Heidenheim kommen mit Werder Bremen, Darmstadt 98 und dem 1. FC Nürnberg insgesamt vier direkte Konkurrenten im Kampf um den Aufstieg ans Millerntor. Am letzten Spieltag begrüßen die Kiezkicker Fortuna Düsseldorf zum Saison-Abschluss. Und zur Aufstiegsfeier? Timo Schultz sieht die fünf Heimspiele bei nur drei Auswärts-Partien ebenfalls als Vorteil und hofft, „dass wir die Hütte vollkriegen.“

Auch interessant: Wechselt Youssoufa Moukoko von Borussia Dortmund zurück zum FC St. Pauli?

FC St. Pauli vor fast 30.000 Zuschauern – kommen auch die Ultras zurück?

Timo Schultz hat einen klaren Wunsch an die fast 30.000 Fans am Millerntor: „Bitte unterstützt uns auch in den Phasen, in denen es mal nicht so läuft.“ Helfen könnten dabei unter anderem die Ultras des FC St. Pauli. Die Ultra-Gruppe Ultrà Sankt Pauli hatte im vergangenen Jahr für Negativ-Schlagzeilen gesorgt – es soll zu einer Vielzahl an Übergriffen auf Frauen gekommen sein. Gegen Dresden war die Gruppe auswärts wieder am Start. Ob sie auch am Millerntor gegen Heidenheim geschlossen supporten, steht noch offen. Auch beim Hamburger SV könnte es zu einer Rückkehr der eigenen Ultras kommen.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Ultrà Sankt Pauli geht insbesondere die Maskenpflicht im Stadion gegen den Strich. In einem Statement gaben sie bekannt, dass ein organisierter Support bei einer Maskenpflicht nicht in angemessener Art möglich ist. Lassen sie sich also auch ein ausverkauftes Millerntor-Stadion entgehen? Der Kartenverkauf läuft nach wie vor heiß. Trainer Timo Schultz sieht im ausverkauften Millerntor „die Kleinigkeit, die den Ausschlag für uns“ im Aufstiegsrennen bedeuten kann. Momentan stehen die Kiezkicker auf Platz zwei – kann der Platz bis zum Ende der Saison gehalten werden? * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare