1. 24hamburg
  2. Sport

Bayern-Aufstellung gegen Schalke: Nagelsmann überrascht! Ungewohnte Position für Kimmich

Erstellt:

Von: Antonio José Riether

Kommentare

Der FC Bayern tritt am Samstagabend beim FC Schalke 04 an. Einige Stars fehlen den Münchnern am Wochenende, einer könnte sein Comeback geben. Die voraussichtliche Aufstellung.

Update vom 12. November, 17.23 Uhr: Da ist die Aufstellung! Setzt Nagelsmann etwa auf eine Dreierkette?

Neuer - Kimmich, Pavard, Upamecano, Hernandez - Musiala, Goretzka - Gnabry, Sané, Coman - Choupo-Moting

Update vom 12. November, 16.06 Uhr: In gut einer Stunde werden wir erfahren, welche Elf Julian Nagelsmann zum letzten Spiel im Jahr 2022 aufstellen wird. Kehr Matthijs de Ligt in die Startelf zurück? Auch Leroy Sané könnte beginnen, da Sadio Mané ausfallen wird. Wir sind gespannt.

Leroy Sané oder Kingsley Coman (r.): Wer stürmt für Sadio Mané gegen den FC Schalke?
Leroy Sané oder Kingsley Coman (r.): Wer stürmt für Sadio Mané gegen den FC Schalke? © IMAGO / RHR-Foto

FC Bayern: Aufstellung gegen Schalke – feiert de Ligt sein Comeback?

Erstmeldung vom 11. November: München – Am letzten Bundesliga-Spieltag vor der verlängerten WM-Winterpause trifft der FC Bayern im Auswärtsspiel auf den FC Schalke 04. Dabei muss der Münchner Cheftrainer Julian Nagelsmann auf den ein oder anderen Profi verzichten, ein Abwehrspieler kehrt am Wochenende jedoch zurück ins Team. Die voraussichtliche Aufstellung des Rekordmeisters am Samstag.

FC Bayern München
Gründung: 27. Februar 1900
Präsident: Herbert Hainer
Stadion: Allianz Arena
Mitglieder: über 290.000

FC-Bayern-Aufstellung gegen Schalke: Matthijs de Ligt schon wieder einsatzfähig

Bei letzten beiden Siegen in Berlin und gegen Bremen stand Manuel Neuer wieder nach seiner Verletzung wieder zwischen den Pfosten. Der DFB-Kapitän, der die siebenköpfige Bayern-Delegation im WM-Kader anführt, wird aller Voraussicht nach gegen seinen Jugendklub starten.

In der Innenverteidigung könnte Nagelsmann auf das Duo der letzten drei Pflichtspiele setzen, die beiden Franzosen Benjamin Pavard und Dayot Upamecano machten bislang keinen schlechten Job. Doch Matthijs de Ligt kehrte nach seiner Innenbanddehnung im Knie wieder zurück ins Team. „Er wird ganz normal das Abschlusstraining machen (...) und wird morgen auch spielen können“, so Nagelsmann bei der Spieltags-Pressekonferenz zum aktuellen Stand beim Niederländer.

Matthijs de Ligt könnte seinem Trainer Julian Nagelsmann zufolge am Samstag wieder spielen.
Matthijs de Ligt könnte seinem Trainer Julian Nagelsmann zufolge am Samstag wieder spielen. © ANP/imago

FC Bayern: Rotiert Nagelsmann gegen Schalke im zentralen Mittelfeld?

Auf der rechten Seite wird wohl wieder Noussair Mazraoui beginnen, der gegen Bremen erneut eine starke Leistung zeigte. Josip Stanisic fällt nach einer Mandelentzündung weiter aus. Auf der linken Seite wird Lucas Hernández erwartet, der Franzose wird wohl den verletzten Alphonso Davies vertreten, der sich nach seinem Muskelfaserriss über die Reha noch in WM-Form bringen will.

In der Zentrale könnte Nagelsmann auf das deutsche Nationalspieler-Duo bestehend aus Joshua Kimmich und Leon Goretzka setzen. Möglich wäre gegen den Tabellenletzten auch ein Einsatz von Ryan Gravenberch.

FC Bayern gegen Schalke 04: Julian Nagelsmann startet wohl mit Sané und Gnabry

Sadio Mané und Thomas Müller werden nicht mit dabei sein, Mané verletzte sich gegen Werder am rechten Wadenbeinköpfchen, Müller pausiert noch aufgrund muskulärer Probleme. In der Offensive wird Nagelsmann angesichts der Abwesenheit der beiden verletzten FCB-Stars auf die DFB-Flügelzange Leroy Sané und Serge Gnabry setzen. Sané wird wohl auf links starten, dafür rückt Gnabry voraussichtlich auf die rechte Seite.

Auf der Zehnerposition wird Jamal Musiala, der aktuelle Topscorer der Bundesliga, wahrscheinlich wieder für Furore sorgen. Der 19-Jährige, der zuletzt bei der Verleihung der Fritz-Walter-Medaille übergangen wurde, steuerte in den letzten vier Bundesligaspielen je ein Tor bei und zeigt sich vor der WM in absoluter Topform.

FC Bayern vor Jahresabschluss auf Schalke: Kein Weg führt an Choupo-Moting vorbei

Mit vielen Treffern in den letzten Wochen lässt Eric Maxim Choupo-Moting keinen Zweifel daran, dass er der aktuell bestmögliche Neuner für Nagelsmanns Startelf ist. Auch wenn er gegen Bremen etwas unglücklich wirkte und einen Strafstoß vergab, wird der kamerunische WM-Fahrer wohl gegen seinen Ex-Klub starten. In der Schalker Startelf wird es nach dem Sieg gegen Mainz wohl keine großen Veränderungen geben.

Voraussichtliche Aufstellung: Neuer - Mazraoui, Pavard, Upamecano, Hernandez - Kimmich, Goretzka - L. Sané, Musiala, Gnabry - Choupo-Moting

Auch interessant

Kommentare