Ex-Coach wählt deutliche Worte

Niko Kovac lobt Hoeneß-Widersacher und rechnet mit seiner Zeit beim FC Bayern ab: „Wenn du ein Star bist ...“

Ex-Trainer des FC Bayern: Niko Kovac.
+
Ex-Trainer des FC Bayern: Niko Kovac.
  • Patrick Mayer
    vonPatrick Mayer
    schließen

Niko Kovac ist neuer Trainer der AS Monaco. In einem Interview spricht er sehr deutlich über seine Zeit beim FC Bayern München - und schwärmt von einem Mann, mit dem Uli Hoeneß einst eine Auseinandersetzung hatte.

München - Am Ende sollte es nicht mehr sein. Anfang November 2019 gingen Trainer Niko Kovac und der FC Bayern München getrennte Wege, nach einer vorherigen Negativserie, wie sie heute kaum vorstellbar ist.

Niko Kovac holte mit dem FC Bayern München das Double

Zuvor hatte der kroatische Coach mit den Bayern das Double aus deutscher Meisterschaft und DFB-Pokal gewonnen. Aber: Offenbar hatte er beim deutschen Rekordmeister* dann die Kabine nicht mehr im Griff. Jetzt hat sich Kovac in einem Interview über seine Zeit an der Säbener Straße geäußert.

„Ich habe verstanden, was passiert ist, und es wird mir nutzen“, sagte er der französischen L‘Équipe: „Man kann nicht alle glücklich machen.“ Kovac unterschrieb vor Kurzem einen Vertrag bei der AS Monaco, er soll die stolzen Monegassen in der Ligue 1 wieder nach oben führen.

Niko Kovac spricht über seine Zeit als Trainer des FC Bayern München

Während seiner Zeit beim FC Bayern* habe er gelernt, „dass der Druck in München sehr groß ist“, erzählte er weiter und meinte über die Zusammenarbeit mit seinen damaligen Spieler: „Wenn du nicht spielst, bist du unglücklich. Und wenn du ein Star bist und nicht spielst, bist du sehr unglücklich und der Stress für den Trainer ist noch größer.“

Als er gefragt wurde, welcher Trainer ihn besonders geprägt habe, sagte er: „Giovanni Trapattoni war ein top Trainer und ein fantastischer Mensch, genau wie Ottmar Hitzfeld.“ Er schwärmte außerdem von Christoph Daum, einem einstigen Widersacher von FCB-Ehrenpräsident Uli Hoeneß.

Ex-Bayern-Trainer Niko Kovac schwärmt von Christoph Daum

„Sein Spielverständnis hat eine neue Ära für Trainer eingeläutet, mit methodischen Trainingseinheiten. Alles war klar und strukturiert. Er hat von Psychologie gesprochen, er war ein Vorreiter“, meinte Kovac über Daum. Jetzt hat er selbst die Gelegenheit, sich in Monaco von Neuem zu beweisen. (pm) *tz.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare