1. 24hamburg
  2. Service
  3. Games

GTA 6: Fans müssen sich einem Analysten zufolge Sorgen machen

Erstellt:

Von: Ömer Kayali

Kommentare

Drei Figuren aus Grand Theft Auto 5 vor einer Brücke, einem Strommast und einem brennenden Auto
„GTA 5“ ist seit 2013 auf dem Markt und Fans warten sehnsüchtig auf eine Ankündigung von „GTA 6“. © Rockstar Games

Offiziell gibt es noch keine Infos zu „GTA 6“, doch die Infos eines Analysten verheißen nichts Gutes.

Seit der Veröffentlichung von „GTA 5“ sind mittlerweile fast neun Jahre vergangen. „Grand Theft Auto“-Fans warten sehnlichst auf ein Lebenszeichen von „GTA 6“, doch Rockstar Games bleibt weiterhin still. Allmählich ist die Geduld der Spieler allerdings am Ende, wodurch fast jede Ankündigung des Studios, die nicht mit „GTA 6“ zu tun hat, bereits eine Enttäuschung ist – zum Beispiel die Enthüllung des neuen DLC für „GTA Online“. Die kürzlich veröffentlichte „GTA Trilogy“ sorgte aufgrund von vielen Bugs ebenfalls für Aufregung unter den Fans. Einem Analysten zufolge, könnte die Ankündigung von „GTA 6“ ebenfalls eine große Enttäuschung werden.

„GTA 6“: Entwicklung laut Analyst „chaotisch“

Der Analyst „AccNGT“, wie er sich auf Twitter nennt, gilt als verlässliche Quelle bezüglich Infos Rockstar Games. Er schreibt in einem aktuellen Post, dass „einige Leute gar nicht wissen, wie chaotisch die Entwicklung [von „GTA 6“] ist“. Ihm zufolge könnten einige Aspekte Fans enttäuschen. Auf Nachfrage eines anderen Twitter-Nutzers wird er konkreter und verrät, dass der aktuelle Stand der Story problematisch ist – ein Aspekt, der eigentlich eine große Stärke des Studios ist. Wenn „GTA 6“ Anfang 2022 oder sogar noch dieses Jahr enthüllt werden sollte, müssten sich Fans Sorgen machen.

Das deckt sich mit anderen Insider-Berichten, die ebenfalls sogar vom „chaotischsten Projekt seit der Gründung von Rockstar Games“ sprechen. Einer der Gründe dafür sei der Abgang mehrerer wichtiger Personalien, unter anderem Rockstar-Mitgründer Dan Houser – er verließ das Studio im März 2020.

„GTA 6“: Release voraussichtlich noch in weiter Ferne

Es ist stets ein schmaler Grat, auf dem Entwicklerstudios in Sachen Spiele-Releases wandern. Wenn Sie lange damit zögern, wie es aktuell bei „GTA 6“ der Fall ist, werden Fans ungeduldig. Aber wenn Sie den Titel zu früh und unfertig ankündigen und veröffentlichen, lässt sich das hinterher nur bedingt wieder gerade biegen. Und da Rockstar Games für die Qualität der Spiele bekannt ist, wird das Studio eher auf Nummer sicher gehen und mit der Ankündigung warten. Analysten gehen davon aus, dass der Release von „GTA 6“ wohl erst 2024 oder 2025 sein wird. (ök) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare