1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

Wohnhausbrand bei Kiel – ein Bewohner im Krankenhaus

Erstellt:

Von: Bona Hyun

Kommentare

Feuerwehr auf einem brennenden Dach
Ein Einfamilienhaus stand in Flammen. 50 Einsatzkräfte rückten an. Ein Bewohner kam ins Krankenhaus. © Feuerwehr Flintbek

Im Einfamilienhaus bei Kiel bricht ein Feuer aus. Im brennenden Gebäude befinden sich Menschen. Ein Verletzter muss ins Krankenhaus gebracht werden.

Flintbek – Ein Feuer brach in einem Einfamilienhaus in Flintbeck bei Kiel aus. Als die Feuerwehr eintraf, stand das Gebäude, in dem sich noch Menschen befanden, komplett in Flammen. Eine Person wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die anderen Anwohner wurden in Rettungswagen versorgt.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Einfamilienhaus mit Bewohnern in Flammen – eine Person im Krankenhaus

Am 21. September 2022 gegen 06:20 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Einsatz nach Flintbeck Voorde in der Straße Am Wald gerufen. Die Alarmstufe wurde sofort erhöht, da sich noch Menschen in dem Haus befinden sollten. Die freiwilligen Helfer gingen mit 50 Einsatzkräften gegen den Brand vor.

Rettungskräfte und Notarzt versorgten vier Anwohner. Eine Person kam mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus, die anderen Anwohner wurden in Rettungswagen versorgt. Das Feuer sei laut Angaben der Feuerwehr im Keller ausgebrochen und hatte sich dann im Dach ausgebreitet. Über die Brandursache gibt es noch keine Erkenntnisse, das unbewohnbare Gebäude wurde von der Polizei beschlagnahmt. Im Einsatz waren Feuerwehren aus Flintbek, Böhnhusen und Boksee.

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins Postfach

Weitere Brände in Hamburg: Großeinsatz der Feuerwehr Hamburg in Niendorf

Im Hamburger Stadtteil Niendorf brach kürzlich ebenfalls ein Feuer in einer Jugendwohneinrichtung aus. Auf Anfrage bestätigte die Feuerwehr, dass noch mehrere Personen verletzt worden. Bei einem Brand in Billstedt waren die Polizisten und die Feuerwehr ebenfalls gefordert. Die Polizei konnte dabei zwei Frauen vom Balkon retten.

Auch interessant

Kommentare