1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

Von Orkanen und Seefahrern: Sylter Sturmwoche 2023

Erstellt:

Von: Dagmar Schlenz

Kommentare

Im Januar 2023 findet auf der Nordseeinsel Sylt zum ersten Mal die „Sylter Sturmwoche“ statt. Die Gäste erwarten spannende Führungen und Vorträge.

Sylt – Wind und Meer haben die Nordseeinsel Sylt über die Jahrhunderte geprägt. Mit der „Sylter Sturmwoche“ vom 14. bis 22. Januar 2023 möchte die Sylt Marketing GmbH (SMG) „die magische und rohe Energie des Windes würdigen“. Führungen, Vorträge und Events auf der ganzen Insel nehmen die Gäste mit in die Welt der Seefahrer, Küstenschützerinnen, Sternegucker – und natürlich auch mit in die raue Sylter Natur.

Sylter Sturmwoche 2023: Veranstaltungsüberblick

14. Januar 2023Geschichten über Stürme, Seeleute und Ozeane; Lesung im Alt Berlin, Westerland
15. Januar 2023Zuflucht bei Sturmflut und Orkan: Führung durch die Halle 28; Westerland
15. Januar 2023Sternegucken auf Sylt; Hafen Rantum
16. Januar 2023Führung durch die Seefahrerkirche St. Severin, Keitum
17. Januar 2023Der Film zum Küstenschutz; Kinoabend in List
18. Januar 2023Küstenschutz-Führung; Hafen Rantum
19. Januar 2023Wellen, Wind und Wale; Expedition auf dem Lister Ellenbogen
20. Januar 2023A Wall is a Screen; Kurzfilmwanderung durch Westerland
22. Januar 2023Sylter Kapitäne, Vortrag von Elisabeth Westmore in Kampen

Sylter Sturmwoche 2023: Mehr über Seeleute und Ozeane erfahren

Im Rahmen der ersten Sylter Sturmwoche finden spannende Veranstaltungen statt, bei denen die Gäste mehr über Seeleute und ihren Kampf mit der stürmischen, rauen See erfahren können. Den Auftakt macht am 14. Januar eine Lesung vom Ankerherz-Verlag in der Kneipe „Alt Berlin“ in der Friedrichstraße in Westerland. Autor und Verleger Stefan Krücken liest ab 19 Uhr aus seinen Büchern „Kapitäne!“, „Überleben im Sturm“ und „Orkanfahrt“. Für 10 Euro können die Gäste in die abenteuerliche Welt der Kapitäne und Seenotretterinnen eintauchen.

Am 22. Januar 2023 geht die Sylter Historikerin Elisabeth Westmore zahlreichen Fragen zu den Sylter Kapitänen und ihren Fahrten über die sieben Weltmeere auf den Grund. Die Veranstaltung im Kaamp-Hüs in Kampen beginnt um 18 Uhr, Eintritt 10 Euro. Ihre letzte Ruhestätte fanden viele der Sylter Seeleute auf dem Friedhof der Kirche St. Severin in Keitum, die vielen sicher auch durch die Hochzeit von Christian Lindner auf Sylt bekannt ist. Doch bei der Führung am 16. Januar 2023 durch die Kirche geht es nicht um Promis auf Sylt, sondern um Sturmfluten und Schiffsuntergänge. Der Eintritt beträgt 5 Euro.

Sturm gepeitschtes Meer mit Brandung. Auf der Insel Sylt findet im Januar 2023 die erste „Sylter Sturmwoche“ statt.
Geprägt von der rauen Nordsee: Auf der Insel Sylt findet im Januar 2023 die erste „Sylter Sturmwoche“ statt. © Dagmar Schlenz

Sturmflut, Sterne, Küstenschutz: Filme und Führungen bei der Sylter Sturmwoche 2023

Wohin flüchten, wenn auf Sylt die große Sturmflut kommt? Der Sylter Katastrophenschutz nimmt Interessierte mit auf eine Führung durch die Halle 28 am Flughafen in Westerland. Dort, wo im Sommer 2023 wieder das Sylt-Open-Air stattfindet, steht dieses wichtige Gebäude, in dem im Notfall Menschen Zuflucht finden können. Das DRK bietet am 15. Januar 2023 gegen eine Spende Einblicke in die Räume und das Equipment.

Ganz andere Einblicke gibt es ebenfalls am 15. Januar 2023 in Rantum. Die Sterne waren schon für Seefahrer eine wichtige Orientierungshilfe und faszinieren den Menschen bis heute. Ab 18:30 Uhr kann man den Sylter Sternenhimmel durch ein Teleskop betrachten, die Karten gibt es vor Ort zum Preis von 7,50 Euro. Rund um den Küstenschutz der zeitweise vom Untergang bedrohten Insel Sylt dreht es sich am 17. Januar 2023 ab 18:00 Uhr bei einem Kinoabend im Erlebniszentrum Naturgewalten in List. Die Tickets kosten 6 Euro.

Ab in die Natur: Exkursionen zur Sylter Sturmwoche 2023

Auf einer Exkursion am 18. Januar 2023 erfährt man von der Sylter Nationalpark-Rangerin viele interessante Details über Küstenschutz-Maßnahmen auf Sylt. Treffpunkt ist um 10:00 Uhr der Hafen in Rantum, von wo es über den Deich und den Rantum-Damm bis auf die Westseite der Insel geht. Ein weiteres Outdoor-Erlebnis führt am 19. Januar 2023 auf den Lister Ellenbogen, auf dem gleich zwei der Sylter Leuchttürme stehen.

Um 11:00 Uhr starten die Teilnehmer beim Kurkartenkontrollhäuschen am Lister Weststrand, an dem dieses Jahr das Strandlokal „Wonnemeyer“ seine Türen für immer geschlossen hat. Das Team Naturgewalten erzählt während einer zweieinhalbstündigen Tour viel über die Sylter Natur, über Zugvögel, Schweinswale und die Entstehung und Wanderung der Dünen. Hunde dürfen leider bei diesem Spaziergang nicht dabei sein. Die Teilnahme an den beiden Natur-Führungen kostet jeweils 11 Euro (ohne Gästekarte 13 Euro), Kinder 6 Euro.

Kurzfilmwanderung und Strand-Sauna bei der Sylter Sturmwoche 2023

Draußen unterwegs ist man auch am 20. Januar 2022 ab 18:00 Uhr bei einer Kurzfilmwanderung durch Westerland. Das Kollektiv „A Wall is a Screen“ aus Hamburg verwandelt Wände und andere Oberflächen in Leinwände. Bei der „Sylter Sturmwoche 2023“ werden auf ungewöhnliche Art Kurzfilme zwischen Stadt und Meer präsentiert. Los geht es in Westerland an der Ecke Friedrichstraße/Neue Straße. Die Teilnahme ist kostenlos.

Wind und Meer mit allen Sinnen erleben können die Gäste während der „Sylter Sturmwoche 2023“ auch beim Saunabaden. In den Dünen von Rantum, unweit von einer der schönen Strandbars auf Sylt, liegt die „Samoa Strandsauna“. Sie ist während der „Sylter Sturmwoche 2023“ vom 14. bis 22. Januar 2023 jeweils von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Ein zweistündiger Saunagang inklusive Handtücher und Bademantel kostet 28 Euro.

Auch interessant

Kommentare