1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

Werden Weihnachtsbäume dieses Jahr teurer? Produzenten positionieren sich

Erstellt:

Kommentare

Energiekrise und Inflation lassen aktuell die Preise in etlichen Bereichen steigen. Doch wie verhält es sich mit Tannenbäumen? Werden auch diese 2022 teurer?

Willenscharen – Gute Neuigkeiten in Zeiten der Energiekrise und Inflation: Weihnachtsbäume dürften in diesem Jahr im Norden nicht teurer werden. „Wir erwarten als Produzentenverband im Vergleich zum letzten Jahr unveränderte Preisspannen im Endverkauf für den laufenden Meter von 21 bis 27 Euro für Nordmanntannen, 12 bis 16 Euro für Blaufichten und 9 bis 12 Euro für Fichten, jeweils für die besten Baumqualitäten“, sagte der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Schleswig-Holsteinischer Weihnachtsbaumproduzenten, Jörg Engler, am Donnerstag, 17. November 2022.

Gemeinde in Schleswig-Holstein:Willenscharen
Höhe:6 Meter
Fläche:7,62 km²
Vorwahl:04324

Trotz Energiekrise und Inflation: Tannenbäume in Norden werden diesen Winter nicht teurer

Die erheblichen Steigerungen der Erzeugerpreise könne und wolle die Branche in diesem Jahr nicht an die Kunden weitergeben, sagte Engler zum Saisonstart in Willenscharen (Kreis Steinburg) bei Neumünster. „Wir vertrauen auf bessere Rahmenbedingungen im nächsten Jahr.“

Nordmanntannen stehen beim offiziellen Start in die Berlin-Brandenburgische Weihnachtsbaumsaison auf dem Tannenhof Jung.
Weihnachtsbäume sollen in diesem Jahr im Norden trotz Inflation und Energiekrise nicht teurer werden. (Archivbild) © Fabian Sommer/dpa

Die Präsidentin der Landwirtschaftskammer, Ute Volquardsen, lobte die hohe Qualität der heimischen Weihnachtsbäume. In diesem Jahr seien die Witterungsbedingungen für sie zufriedenstellend gewesen. Mit der zeitweiligen Trockenheit seien die Bäume gut zurechtgekommen. In Hamburg wird trotz der Energiekrise auch die beliebte Alstertanne wieder aufgestellt.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Schleswig-Holstein liefert Tannenbäume nach ganz Deutschland – und Asien

Die rund 20 Millionen Weihnachtsbäume in Schleswig-Holstein übertreffen den Bedarf im Land – hier gibt es 1,4 Millionen Privathaushalte – bei weitem. Viele der 200 Produzenten bieten frisch geschlagene Bäume an eigenen Ständen in Städten und Ortschaften, aber auch direkt in ihren „Weihnachtswäldern“ an. Schleswig-Holstein liefert auch viele Weihnachtsbäume ins gesamte Bundesgebiet, ins benachbarte Ausland, aber laut Landwirtschaftskammer selbst auf die Kanarischen Inseln und nach Asien. (dpa)

Auch interessant

Kommentare