1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

Vom Flaschensammeln in den Knast: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl auf Sylt

Erstellt:

Von: Jan Knötzsch

Kommentare

Handschellen
Die Handschellen klickten für einen Mann in Westerland auf der Insel Sylt. (Symbolbild) © David Inderlied/dpa/Illustration

Ein Mann hat im Bahnhof Westerland auf Sylt auf den Gleisen Flaschen gesammelt. Die Bundespolizei greift ein. Der Mann ist in Haft. Nicht wegen der Flaschen ...

Sylt – Eigentlich ist Sylt immer eine Reise wert. Gerne mit dem 9-Euro-Ticket. Und auch trotz der Tatsache, dass die Punks die Insel gerade in der Hand haben, zumindest aber viele Sylter nerven. Doch nicht für alle ist Sylt eben diese Reise wert oder bedeutet jede Menge Entspannung und Luxus. Das zeigt eine Verhaftung, die auf Sylt am Bahnhof Westerland stattgefunden hat. Auf der Insel also, auf der gerade erst Christian Lindnder und Franca Lehfeldt den Bund der Ehe geschlossen haben. Für die Hochzeit hat Lindner extra extrem abgenommen – wie hat er das gemacht?

Was ist genau am Bahnhof in Westerland passiert?

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Abseits von Punks und Linken-Demo auf Sylt: Bundespolizei nimmt Gesuchten in Westerland fest

Die Frage führt vom Bundesfinanzminister, dem Punks den Tag der Heirat auf Sylt zum „schlimmsten Tag“ in Christian Lindner Leben machen wollten, zu einem 28-Jahre alten Mann, den die Bundespolizei am Freitag, 15. Juni 2022, auf Sylt am Bahnhof in Westerland verhaftet hat. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann seiner Hauptverhandlung wegen Körperverletzung und Beleidigung ferngeblieben und im Anschluss durch das zuständige Amtsgericht mittels Haftbefehl zur Fahndung ausgeschrieben worden. Jetzt wurde er beim Flaschensammeln im Bahnhof Westerland verhaftet.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Schwerer Unfall in Hummelsbüttel: BMW kracht gegen Lichtmast.

Am Freitagabend fiel einer Streife der Bundespolizei auf Sylt nämlich genau dieser Mann im Bahnhof Westerland auf, weil er zum Flaschensammeln in den Gleisbereich gegangen war. Die Beamten belehrten ihn über sein Fehlverhalten und stellten bei der Überprüfung seiner Personalien fest, dass gegen den 28-Jährigen ein Haftbefehl vorlag.

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins Postfach

Er hätte am 1. Juli zu seiner Hauptverhandlung wegen Körperverletzung in Tateinheit mit Beleidigung und Nötigung beim Amtsgericht erscheinen sollen.

Nach Festnahme im Bahnhof Westerland auf Sylt: Mann wird Haftrichter vorgeführt und kommt in die JVA Flensburg

Da er dies nicht getan hatte, wurde er zur Festnahme ausgeschrieben. Die Bundespolizei handelte: Sie verhaftete den Mann auf Sylt, wo gerade erst eine Linken-Demo stattgefunden und für Aufregung gesorgt hat. Er wurde anschließend nach der Vorführung beim Haftrichter bis zur Terminierung seiner Hauptverhandlung in die Justizvollzugsanstalt (JVA) nach Flensburg eingeliefert. Fraglos kein schönes Ende seiner Reise ...

Auch interessant

Kommentare