Kriminalpolizei vor Ort

Frau in Ahrensburg tot aufgefunden – Verdächtiger festgenommen

Leiche in einer Flüchtlingsunterkunft in Ahrensburg gefunden. Polizei ermittelt vor Ort.
+
Ermittler haben weiße Schutzanzüge angezogen.
  • Sebastian Peters
    VonSebastian Peters
    schließen

Die bayerische Polizei verhaftet einen 28-jährigen Mann. Kurz darauf finden Polizisten in Ahrensburg eine weibliche Leiche. Hat der Mann seine Ehefrau umgebracht?

Ahrensburg – Am frühen Dienstagmorgen, 7. September 2021, haben Einsatzkräfte die bayerische Polizei einen 28-jährigen Afghanen bei der Ausreise aus der Bundesrepublik Deutschland kontrolliert. Während der Maßnahme gibt der 28-jährige Mann an, dass seine Ehefrau (23) in der gemeinsamen Wohnung in Ahrensburg (Schleswig-Holstein) sich selber mit einem Messer verletzt hätte und tot sei.

In einer Flüchtlingsunterkunft in Ahrensburg: Polizei findet weiblichen Leichnam – mutmaßlicher Täter verhaftet

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Tödlicher Unfall auf der Elbchaussee: Verursacher kommt ohne Prozess davon

Sofort werden Einsatzkräfte in Ahrensburg über die Aussage des Mannes informiert. Kurz darauf rücken Einsatzkräfte an der Flüchtlingsunterkunft im Kornkamp an. In einer Erdgeschosswohnung, die sich in einem Wohncontainer befindet, finden die Kräfte einen weiblichen Leichnam. Sofort werden Ermittlungen eingeleitet. Der Bereich großflächig abgesperrt. 

Die bayerischen Einsatzkräfte haben den 28-Jährigen vorläufig festgenommen. Der mutmaßliche Täter wird des Totschlages verdächtigt. In Ahrensburg haben Einsatzkräfte der Kriminalpolizei Spuren gesichert. Weitere Einzelheiten zur Tat und dessen Hintergründe liegen aktuell nicht vor. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare