Ab ans Meer!

Ostsee-Urlaub: Die schönsten Campingplätze

  • Natalie-Margaux Rahimi
    vonNatalie-Margaux Rahimi
    schließen

Ob übers Wochenende oder zu Pfingsten: Die Deutschen dürfen wieder in den Urlaub an der Ostsee. Das sind die schönsten Campingplätze in Schleswig-Holstein.

Schleswig-Holstein – Das Bundesland nördlich von Hamburg macht sich locker. Ab 17. Mai 2021 will Schleswig-Holstein nach Corona-Lockdown wieder alles öffnen*. Auch Urlauber sind dann im ganzen Land wieder willkommen. Aktuell ist Urlaub in der Schlei-Region mit Eckernförde, in Nordfriesland mit Sylt, ab 8. Mai in der Lübecker Bucht und ab 10. Mai 2021 in Büsum möglich. Auch die Campingplätze öffnen dann ihre Türen. 24hamburg.de hat deshalb einen Blick auf einige der beliebtesten Campingplätze an der Schleswig-Holsteinischen Ostsee geworfen und zusammengefasst.

Meer:Ostsee
Fläche:377.000 km²
Maximale Tiefe:459 m
Inseln:Rügen, Usedom, Gotland, Öland, Saaremaa, Hiiumaa, Muhu und viele mehr

Beliebte Camping-Plätze für Ostsee-Urlaub: Anlagen auf Fehmarn überzeugen

Das ADAC-Campingportal PiNCAMP.de zeichnet gleich mehrere Campingplätze an der Ostsee-Küste in Schleswig-Holstein nördlich der Hansestadt Hamburg als „5 Sterne Camping“ aus. Darunter der Camping- und Familienpark Wulfener Hals. Dieser liegt auf der Ostsee-Insel Fehmarn auf einer Halbinsel zwischen Ostsee und einer Flachwasserbucht. Die Anlage bietet Reisenden ein breites Freizeitangebot. Segeln, Kiten oder Golfen, dort kommen Familien sicher auf ihre Kosten.

Auch das Insel-Camp Fehmarn zählt zu den Fünf-Sterne-Campingplätzen bei PiNCAMP.de. Weil es durch die Strandlage Richtung Süden viel Sonne abbekommt, zählt auch diese Anlage zu den beliebtesten Campingplätzen der Schleswig-Holsteinischen Ostsee-Küste. Die Anlage bietet neben 350 Standplätzen und Freizeitangeboten auch Wellness mit Meerblick an.

Urlaub an der Ostsee: Das sind die beliebtesten Campingplätze an der Ostsee. (24hamburg.de-Montage)

Und noch ein Camping-Platz auf der Insel Fehmarn gehört zu den beliebtesten Camping-Anlagen an Schleswig-Holsteins Ostsee-Küste. Camping Miramar liegt an der Südküste Fehmarns und der lange Sandstrand bietet den Urlaubern Erholung pur. Eine segel- und surffreie Badezone ist ebenfalls vorhanden. Dazu gibt es die Möglichkeit für viele Freizeitaktivitäten: darunter Basketball, Fußball, Volleyball.

Beliebte Camping-Plätze an der Ostsee in Schleswig-Holstein auch auf dem Festland

Ebenfalls zu den Camping-Plätzen mit der fünf Sterne Auszeichnung steht der Campingplatz Rosenfelder Strand. Die ruhig gelegene Anlage bietet neben einem eigenen Naturstrand auch jede Menge Freizeitaktivitäten. Wellness, Abenteuerwald und Sport- und Spielplätze bieten der ganzen Familie ein vielfältiges Urlaubsprogramm an. Zudem gibt es einen separaten Stellplatz-Teil für Urlauber mit Hund.

Zu guter Letzt klassifiziert PiNCAMP.de das Ostseecamping Familie Heide als fünf Sterne Campingplatz. Die Anlage die in Klein Waabs in der Nähe von Eckernförde liegt, bietet Urlaubern ein breites Wellness-Angebot. Unter anderem finden sich ein Schwimmbad, Solarien und Bio- und finnische Sauna auf dem Gelände. Für Jugendliche bietet der Campingplatz außerdem ein umfangreiches Animations- und Sportprogramm an. In Mecklenburg-Vorpommern hingegen wird der Ostsee-Urlaub für Geimpfte zwar einfacher – aber nur ohne Kind*.

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist und auf einem dieser Campingplätze Urlaub machen möchte, der sollte schnell sein. Denn weil es wegen der aktuellen Corona-Lage noch nicht allzu viele Urlaubsmöglichkeiten gibt, könnten die Anlagen schnell ausgebucht sein. „Viele deutsche Campingplätze melden schon jetzt eine extrem hohe Auslastung für die Sommermonate“, bestätigte auch Uwe Frers von PiNCAMP.de dem Abendblatt. * 24hamburg.de und merkur.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © agefotostock/imago images & Kickner/imago images

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare