1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

Unfall in Glinde: Lkw erfasst Frau – schwer verletzt in Klinik

Erstellt:

Von: Jan Knötzsch

Kommentare

Schrecklicher Unfall vor den Toren von Hamburg: Im schleswig-holsteinischen Glinde fährt ein 40 Tonnen-Lkw eine Frau an. Sie kommt schwer verletzt ins Krankenhaus.

Glinde – Der Morgen hat gerade erst so richtig begonnen, als es vor den Toren der Hansestadt Hamburg zu einem schweren Verkehrsunfall kommt. Im schleswig-holsteinischen Glinde ist es gegen 9:40 Uhr, als es am Oher Weg passiert: Eine Fußgängerin ist angefahren worden, melden Zeugen. Der Rettungsdienst und die Polizei rücken sofort aus. Die Frau ist von einem Lkw erwischt worden und schwer verletzt.

Stadt in Schleswig-Holstein:Glinde
Kreis:Stormarn
Fläche:11,22 km²
Bevölkerung:16.183 (Stand: 31. Dezember 2008)

Unfall in Glinde: Erhebliche Verkehrsbehinderungen in der Stadt im Kreis Storman – Lkw-Fahrer kann Zusammenstoß nicht verhindern

Die Polizisten sichern den Unfallort am Oher Weg. Notarzt und Rettungskräfte kümmern sich um die verletzte Frau, die aufgrund ihrer schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden muss. Wie die Mopo mit Verweis auf den Lagedienst der Polizei berichtet, besteht bei der Verletzten allerdings keine Lebensgefahr.

Ein Polizeiwagen steht auf einer Straße. Im Hintergrund steht ein Lkw.
Bei einem Unfall in Glinde wird eine Frau von einem Lkw erfasst. (Symbolbild) © Nikita/imago images

Die Beamten nehmen vor Ort den Unfall auf, sperren den Bereich erst einmal ab Da mit der K80 eine wichtige Straße in Glinde gesperrt ist, kommt es in der Stadt im Kreis Stormarn zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Zeugen berichten, der Fahrer des 40 Tonnen-Lkw habe vergeblich versucht, durch eine Vollbremsung den Zusammenprall mit der Fußgängerin noch zu verhindern.

Unfälle in Hamburg und Umgebung: Frau von Autotür K.O. geschlagen – Ferrari-Fahrer überschlägt sich mit seinem Luxus-Flitzer

In Hamburg hatte zuletzt ein Azubi einen Sportwagen geklaut und war damit im Suff vor der Polizei geflüchtet. Zum Glück, ohne einen Unfall zu verursachen. Einen Unfall gab es hingegen in Winterhude, wo eine Fahrradfahrerin von einer Autotür K.O. geschlagen wurde. Auch auf der A39 zwischen Winsen (Luhe) und Seevetal krachte es gewaltig: Ein Ferrari-Fahrer überschlägt sich mit seinem Fahrzeug. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare