1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

Unfall auf der A7: Sperrung und Stau Richtung Norden

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Feuerwehr im Einsatz
Die Autobahn A7 wurde komplett gesperrt. (Symbolfoto) © Sebastian Peters

Schwerer Unfall auf der A7 bei Quickborn. Eine junge Motorradfahrerin krachte mit voller Geschwindigkeit in einen Lastwagen. Sie wurde lebensgefährlich verletzt.

Quickborn – Am Mittwoch, 12. Oktober 2022, ist es auf der A7 Richtung Flensburg in Höhe des Parkplatzes Holmmoor zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Gegen 13:40 Uhr fuhr eine 23-jährige Motorradfahrerin aus bislang ungeklärten Gründen mit hoher Geschwindigkeit gegen das Heck eines 7,5 Tonnen schweren Lastwagens.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Polizeieinsatz auf der A7: Sperrung und Stau nach Unfall bei Quickborn

Sie stürzte und zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Die Autobahn A7 wurde infolge des Unfalles in Richtung Norden komplett gesperrt. Ein Rettungshubschrauber brachte die Frau, nach einer Notfall-Versorgung vor Ort, in ein Krankenhaus nach Hamburg.

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins Postfach

Ab 13:50 Uhr wurde der Verkehr auf der linken Fahrspur an der Unfallstelle vorbeigeführt. Es kam und kommt auch weiterhin zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Zur Höhe des Sachschadens können noch keine Angaben gemacht werden.

Auch interessant

Kommentare