1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

Unfall auf der A24: Splitt-Laster kippt um – zwei Verletzte

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Nach einem Reifenplatzer kippt auf der A24 bei Reinbek in Richtung Berlin ein Lastwagen um. Zwei Personen wurden verletzt. Die Fahrbahn ist gesperrt.

Barsbüttel – Die Unfallserie um Hamburg herum reist nicht ab. Bereits in der Nacht von Donnerstag, 7. April 2022, auf Freitag krachte es auf der A7 so schwer, dass ein Schwertransporter sich überschlug. Eine aufwändige Bergung war die Folge. Am Freitagmittag, 8. April 2022, ist es erneut auf der A7 bei Hamburg zu einem schweren Unfall gekommen. In Folge eines Hagelschauers, so vermutet es die Polizei Neumünster, sind diverse Fahrzeuge ineinander gefahren. Dabei wurden mindestens zwei Personen schwerst verletzt.

Unfall auf der A24 bei Reinbek: Lastwagen kippt um – Autobahn gesperrt

Nun ereignete sich auf der A24 im Kreis Stormarn der nächste schwerere Unfall auf einer Autobahn. Gegen 14 Uhr ist ein Lastwagen, beladen mit Splitt, in Folge eines Reifenplatzers umgekippt. Der Fahrer konnte sein Gespann nicht mehr auf den Reifen halten, geriet ins Schleudern und kippte anschließend auf die Seite.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Massenkarambolage auf der A7 – kilometerlanger Stau und Sperrung

Feuerwehr im Einsatz
Die Feuerwehr ist vor Ort im Einsatz (Symbolfoto) © Sebastian Peters

Der 55-jährige Fahrer des Sattelschleppers, der aus Hamburg stammt, wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Ein 36-jähriger Fahrer eines Hyundais konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in den umgekippten Sattelzug. Auch er erlitt leichte Verletzungen.

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach

Die A24 ist seit dem Unfall kurz vor der Anschlussstelle Reinbek in Richtung Berlin komplett gesperrt. Nach Kenntnisstand der Polizei Ratzeburg wird die Sperrung noch bis in die Abendstunden anhalten. Aufgrund des Unfalles ist nicht nur die Fahrtrichtung Berlin betroffen, auch die Linke Fahrspur in Richtung Hamburg ist aufgrund des Unfalles gesperrt.

Durch die Sperrung kommt es im Bereich zu einem massiven Rückstau. Die Polizei bittet alle Verkehrsteilnehmer, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren. * 24hamburg.de und ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare