1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

Unfall auf der A1 bei Barsbüttel – Sperrung und Stau

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Die A1 bei Barsbüttel ist nach einem Unfall in Fahrtrichtung Hamburg gesperrt. Gegen 16 Uhr sind mehrere Fahrzeuge verunfallt. Die Feuerwehr ist aktuell vor Ort.

Hamburg – Auf der Autobahn A1 bei Barsbüttel hat sich gegen 16:00 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Nach ersten Informationen sind mehr als vier Fahrzeuge in den Unfall verwickelt.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Rettungswagen und Feuerwehr bleiben bei Einsatz im Matsch stecken

Unfall auf der A1 bei Barsbüttel
Der Unfall soll durch Starkregen verursacht worden sein © Blaulicht-News.de

Unfall A1 Barsbüttel: Nach heftigen Verkehrsunfall – A1 Richtung Hamburg gesperrt, Starkregen soll Unfall ausgelöst haben

Bei dem Verkehrsunfall sollen mehr als 10 Personen verletzt worden sein. Eine Person gilt aktuell als eingeklemmt und muss durch die Feuerwehr aus ein Unfallfahrzeug geschnitten werden.

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Die A1 ist aktuell zwischen Barsbüttel und Kreuz Hamburg-Ost gesperrt. Dadurch bildet sich ein längerer Stau. Der Unfall soll, so die ersten Informationen von vor Ort, soll durch Starkregen verursacht worden sein. Weitere Informationen sind bisher nicht bekannt. In Kürze können Sie bei 24hamburg.de mehr zum Unfall auf der A1 erfahren. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Transparenz-Hinweis: Der Artikel wurde am Freitag, 22. Oktober 2021, 17:12 Uhr, aktualisiert.

Auch interessant

Kommentare