1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

Um 10.000 Euro betrogen: Telefonbetrüger schlagen bei Seniorin zu

Erstellt:

Kommentare

Telefonbetrüger haben eine 80-jährige Seniorin im Kreis Rendsburg-Eckernförde am Mittwoch um rund 10.000 Euro betrogen.

Gettorf – Polizisten haben in Neumünster und dem Kreis Rendsburg-Eckernförde am Mittwoch eine hohe Zahl an betrügerischen Telefonanrufen bei Älteren registriert. Allein bei der Leitstelle in Kiel meldeten sich 20 Betroffene, die Anrufe von falschen Polizisten erhielten, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Hamburger Gesundheitsamt schließt sechs Corona-Testzentren in zwei Tagen

Telefonbetrüger schlagen in Gettorf zu: 80-Jährige um 10.000 Euro betrogen

Eine Seniorin telefoniert mit einem Smartphone
(Symbolbild) © Sebastian Gollnow/DPA

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach

In diesen Fällen blieb es beim Versuch. Dagegen übergab eine 80-Jährige aus Gettorf nach einem sogenannten Schockanruf 10 000 Euro als vermeintliche Kaution. Ein angeblicher Staatsanwalt hatte sie dazu aufgefordert. Mit dem Geld sollte ein Familienangehöriger einer Haft entgehen. (DPA) * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare