1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

Zug entgleist – stundenlang keine Autozüge nach Sylt

Erstellt:

Von: Christian Einfeldt

Kommentare

Am Montagmorgen entgleiste im nordfriesischen Niebüll ein Autozug. Bis zum Nachmittag war der Zugverkehr nach Sylt beeinträchtigt, es fuhren keine Autozüge.

Update vom 13. Dezember 2022, 08:36 Uhr: Nachdem in Niebüll mehrere Waggons eines Autozugs entgleist waren, ging bei der Autoverladung erstmal gar nichts mehr. Stundenland mussten Sylter und Urlauber auf der Insel und auf dem Festland in der Kälte warten. Nachdem die Bahn zunächst bekannt gegeben hatte, dass die Personenzüge von und nach Sylt trotzdem fahren könnten, kam es ab mittags auch hier zu Zugausfällen.

Gegen 13 Uhr konnte der entgleiste Autozug in Niebüll zurück auf die Schienen gehoben werden. Weder die Waggons, noch die Gleise waren nach Auskunft der Bahn stärker beschädigt worden. Zur Erleichterung der Fahrgäste konnte die gesamte Strecke um 13:40 Uhr wieder freigegeben werden, der DB Sylt Shuttle und der blaue Autozug der RDC nahmen den Betrieb wieder auf.

Ursprungsartikel vom 12. Dezember 2022, 11:30 Uhr: Niebüll/Sylt – Am Montagmorgen berichtet ein Bundespolizeisprecher über ein Zug-Unglück, das sich am 12. Dezember 2022 gegen 6.40 Uhr im nordfriesischen Niebüll ereignet hatte. Beim Rangieren eines Autozuges waren mehrere Waggons entgleist. Infolgedessen kam es zu Beeinträchtigungen, die sowohl den Shuttle nach Westerland auf Sylt als auch den Personenverkehr nach Tondern in Dänemark betreffen.

Insel in Schleswig-Holstein:Sylt
Fläche:99,14 km²
Bevölkerung:15.169
Inselgruppe:Nordfriesische Inseln

Autozug in Niebüll entgleist: Sylt aktuell nicht per Autozug erreichbar

Das Unglück blockierte aufgrund des liegengebliebenen Zuges einen Bahnübergang am Bahnhof Niebüll und sorgte zusätzlich dafür, dass fortan keine Autozüge nach Sylt fahren können. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur (dpa) können demnach weder Autozüge der Deutschen Bahn (DB) noch die des Privat-Anbieters RDC die Nordsee-Insel ansteuern. Laut einer Bahn-Sprecherin ist der Regional- und Fernverkehr nach Sylt jedoch nicht beeinträchtigt.

Autozug nach Sylt.
Zug entgleist in Niebüll: Aktuell fahren keine Autozüge nach Sylt. (Symbolbild) © Daniel Bockwoldt/dpa

Maßnahmen zur Wiederaufnahme des planmäßigen Zugverkehrs laufen. Zufolge eines Sprechers der Bundespolizei bemühen sich Einsatzkräfte darum, den Bahnübergang wieder freizubekommen. Zum aktuellen Zeitpunkt geht man davon aus, dass möglicherweise eine eingefrorene Weiche der Grund für das Unglück sein könnte. Die detaillierte Ursachenforschung dauert an. Verletzt wurde niemand. (mit dpa-Material)

Auch interessant

Kommentare