1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

Sylt Open Air 2023 soll mit Scooter und Sarah Connor tausende Zuschauer anlocken

Erstellt:

Von: Anika Zuschke

Kommentare

Auch im Sommer 2023 steigt in Westerland wieder das Sylt Open Air. Scooter und Sarah Connor werden als Top-Acts auftreten. Tickets gibt es bereits zu kaufen.

Westerland – Die Promi- und Urlaubsinsel Sylt lockt auch im Sommer 2023 wieder mit einem Open Air nach Westerland – doch im nächsten Jahr soll sich einiges ändern. Vielversprechend klingt das Programm nichtsdestotrotz: Denn beim Sylt Open Air 2023 werden Scooter und Sarah Connor die Bühne auf dem Flughafengelände unsicher machen.

Insel in Schleswig-Holstein:Sylt
Fläche:99,14 km²
Inselgruppe:Nordfriesische Inseln
Breite:12,6 km

Sylt Open Air 2023 mit Sarah Connor und Scooter – wann die Konzerte stattfinden

Das Sylt Open Air soll am 28. und 29. Juli 2023 bis zu 9000 Zuschauer auf die beliebte Insel locken, Tickets dafür gibt es jetzt schon zu kaufen. Doch kommen auf die Besucher einige Veränderungen zu. 2023 werden an den beiden Abenden des Open Airs nämlich nur zwei Top-Acts auftreten – statt wie in den Jahren zuvor mehrere Acts in drei Tagen. Das berichtet der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag (SH:Z), der das Sylt Open Air mitveranstaltet.

Darüber hinaus wird der bisherige Veranstalter Peter Kötting von der MEWES Entertainment Group ersetzt, die das Event ab dem nächsten Jahr zusammen mit der SH:Z Mediengruppe ausrichtet.

Sängerin Sarah Connor und der Sänger der deutschen Techno-Band Scooter, H.P. Baxxter.
Scooter und Sarah Connor werden bei dem Sylt Open Air 2023 auftreten. (24hamburg.de-Montage) © Daniel Karmann/Michael Bahlo/dpa

Sarah Connor und Scooter auf dem Sylt Open Air im Sommer 2023: Alle Infos zu den Konzerten

Die Haupt-Attraktionen der Open Air-Neuauflage stellen die Pop-Sängerin Sarah Connor und die Techno- und EDM-Band Scooter mit Frontmann H. P. Baxxter dar. „Die Rave Hit Legende Scooter heizt am Freitag, den 28. Juli 2023 mit einer spektakulären Live-Show jungen und alten Fans ein“, heißt es auf der offiziellen Website des Sylt Open Air. Am Samstag, 29. Juli 2023, wird anschließend „Sarah Connor mit ihrer unverwechselbaren Stimme und der großartigen Live-Band zweifelsohne für unvergessliche Gänsehautmomente unter freiem Himmel sorgen“.

Alle wichtigen Informationen zum Sylt Open Air 2023 erhalten Sie hier:

Wo sind Tickets für die Sylt Open Air-Konzerte erhältlich?An allen insularen Vorverkaufsstellen, online über den Veranstaltungskalender und direkt über die Mewes Entertainment Group unter www.mewes-ticket.de
Veranstaltungsort:Flugplatz Westerland, Open-Air-Bühne
Einlass zu den Konzerten:Einlass startet um 17:30 Uhr, Konzerte beginnen um 19:30 Uhr
Ticketpreise:Nur Stehplätze, Preis liegt bei 69,90 Euro pro Konzert-Ticket
Gibt es einen VIP-Bereich?Ja, VIP-Zelt mit Catering für 249 Euro pro Ticket

Sylt Open Air 2023 wechselt Veranstalter – wollen bis zu 9000 Besucher möglich machen

Konzertveranstalter Jan Mewes hat bereits Erfahrungen mit Open-Air-Konzerten in Schleswig-Holstein gesammelt. Wie das Hamburger Abendblatt berichtet, habe er im vergangenen Sommer bereits den Hamburger Musiker Johannes Oerding nach Büsum geholt – der auch schon beim Sylt Open Air 2022 aufgetreten ist. „Sylt ist für mich als Norddeutschen ein besonderer Ort mit einer Magie, die man nur an wenigen Orten auf der Welt erlebt“, sagte der Hamburger Veranstalter demnach bei der Vorstellung des Programms in Westerland.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Ihm zufolge sei es gelungen, zwei großartige Künstler zu engagieren, die unterschiedliche Musik machten und damit ein unterschiedliches Publikum ansprächen. An den Strukturen des Sylt Open Air wolle Mewes nicht viel ändern. „Wir rechnen mit einer Kapazität von 6000 bis 7000 Zuschauern“, so der Konzertveranstalter.

Der Veranstaltungsleiter des Mitveranstalters „Sylt Tourismus-Service“ hofft dem Abendblatt zufolge sogar auf eine „Genehmigung in Richtung 9000 Zuschauern“. Die Abstimmung mit dem Ordnungsamt der Gemeinde Sylt läuft aktuell aber noch.

Auch interessant

Kommentare