Surf-Fans enttäuscht

Surf World Cup Sylt: Erneut wegen Corona abgesagt

  • Elias Bartl
    VonElias Bartl
    schließen

Bereits zum 2. Mal wird der Windsurf World Cup auf Sylt wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Mehr als 200.000 Zuschauer sind enttäuscht. Sylt fehlt Attraktion.

Sylt – Das große Hoffen war vergebens, dicke Enttäuschung aller Surf-Fans auf Sylt. Bereits das zweite Jahr in Folge wird der Windsurf World Cup auf deutschlands beliebtester Nordseeinsel abgesagt.

Insel:Sylt
Fläche:99,14 km²
Länge:38 km
Breite:12,6 km
Inselgruppe:Nordfriesische Inseln
Bevölkerung:15.169 (2012)

Sylt: „Die Gründe sind vielfältig“ – Absage des Surf Cups über Facebook

Am Mittwochmittag verkündeten die Veranstalter die traurige Nachricht über Facebook: „Leider müssen wir den 37. Mercedes-Benz Windsurf World Cup Sylt erneut um ein Jahr verschieben. Die Gründe sind vielfältig und wir können euch gar nicht sagen, wie enttäuscht wir sind.“

Lesen Sie auch: Immer dem Navi nach! Tesla-Fahrer bleibt am Strand von Sylt stecken

Sylt: Vorfreude bei den rund 200.000 Fans – Surfcup 2022 soll stattfinden

Zuletzt hatte die beliebte Veranstaltung bis zu 200.000 Zuschauer und Surf-Fans angezogen. Genau diese können sich trotz der Absage dieses Jahr zumindest auf 2022 freuen.

Teilnehmer des Windsurf World Cups Sylt trainieren auf der Nordsee vor Sylt. (Archivbild)

„Wir sehen uns alle auf Sylt vom 23. September bis 03. Oktober 2022, also extra einen Tag länger als gewohnt“ so die Veranstalter über Facebook.

Ob die Situation der Corona-Pandemie die Veranstaltung kommendes Jahr zulässt, steht noch in den Sternen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Christian Charisius/ DPA

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare