1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

Stau auf der A7: Unfall bei Quickborn löst Vollsperrung aus

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Stau auf der A7 nach einem Unfall zwischen Quickborn und Henstedt-Ulzburg. Ein Auto ist in die Leitplanke gefahren. Feuerwehr und Polizei vor Ort.

Quickborn – Ein Unfall auf der A7 sorgt am Mittwoch, 01. Februar 2023, für Staufrust auf der Autobahn. Gegen 10:17 Uhr ist es zwischen den Anschlussstellen Quickborn und Henstedt-Ulzburg zu einem Unfall gekommen.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram.

Stau auf der A7: Unfall zwischen Quickborn und Henstedt-Ulzburg – Vollsperrung der Autobahn

Ein Streifenwagen der Polizei ist in der dunklen Nacht mit Blaulicht in der Stadt unterwegs.
Die A7 wurde nach dem Unfall gesperrt. (Symbolbild) © Rico Thumser/IMAGO

Wie die Rettungsleitstelle mitteilt, ist ein Pkw verunglückt. Eine Person sei demnach leicht verletzt worden. Die Autobahn musste, so die Polizei, infolge des Unfalles in Richtung Norden komplett gesperrt werden. Es finden an der Unfallstelle aktuell Aufräumarbeiten statt.

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins E-Mail-Postfach.

Ebenfalls mussten auslaufende Betriebsstoffe abgestreut und aufgefangen werden. Warum es zum Unfall gekommen ist, wird aktuell noch ermittelt. Ebenfalls sein noch unklar, wie lange die Sperrung andauert wird.

Auch interessant

Kommentare