Fahndung läuft

Sperrung der A1 bei Barsbüttel: Schwere Unfall – Mercedes CLK flüchtig!

  • Sebastian Peters
    VonSebastian Peters
    schließen

Sperrung der A1 bei Stapelfeld nach einem schweren Unfall. Der Verursacher ist mit einem grauen Mercedes CLK flüchtig! Die Polizei fahndet.

Barsbüttel – Schwerer Unfall auf der Autobahn A1 bei Barsbüttel. Wie die Polizei Ratzeburg, zusammen mit der Staatsanwaltschaft Lübeck mitteilt, kam es am Donnerstag, 26. August 2021, gegen 13:00 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall.

Sperrung nach Unfall auf der A1: Unfallverursacher ist flüchtig – Autobahn gesperrt

Nach dem Unfall staut sich der Verkehr auf der A1 (Symbolfoto).

Lesen Sie auch: Motorradfahrer nach Verkehrsunfall in Plön in Lebensgefahr

Nach bisherigem Kenntnisstand löste ein grauer Mercedes CLK 230 einen so schweren Unfall aus, dass eine Person schwerst verletzt wurde. Der Fahrer oder auch die Fahrerin des grauen Mercedes setzte nach dem Unfall zur Fahrerflucht an. Die schwer verletzte Person wurde vor Ort von anderen Ersthelfern versorgt und anschließend in ein Krankenhaus befördert.

Die Fahndung nach dem flüchtigen Mercedes CLK 230 laufen aktuell. Für Rettungs- und Ermittlungsarbeiten ist die A1 ab Stapelfeld in Richtung Hamburg komplett gesperrt. Die Sperrung soll noch bis 17 Uhr andauern. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © dpa/Axel Heimken

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare