Fahrer aus Führerhaus befreit

Schwerer Unfall in Dithmarschen – Tankwagen kippt in einen Graben

Unfall in Norddeich im Kreis Dithmarschen
+
Der Tankwagen liegt nach dem Unfall auf der Seite.
  • Sebastian Peters
    VonSebastian Peters
    schließen

Unfall in Norddeich im Kreis Dithmarschen: Ein Tankwagen kippte 150 Meter vor seinem Ziel auf die Seite. Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Fahrer retten.

Norddeich – Schwerer Unfall im Kreis Dithmarschen. Am Dienstag, 17. August 2021, verunfallt in Norddeich ein mit Wasser befüllter Tankwagen. Der 30-jährige Fahrer war eigentlich auf dem Weg zu einer Baustelle, die nur noch 150 Meter entfernt war.

Unfall im Kreis Dithmarschen: Tankwagen kippt in Norddeich auf die Seite – Fahrer verletzt

Doch aus bislang ungeklärten Gründen hat der Fahrer plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, ist rechts von der Fahrbahn abgekommen und dann in der Folge umgekippt. Der Fahrer war in seiner Fahrerkabine eingeschlossen und wurde schließlich durch die Freiwillige Feuerwehr Hellschen durch die Frontscheibe befreit.

Lesen Sie auch: Unfall bei Starkregen – Hyundai kracht in VW-Polo

Die Straße musste für die Rettungs- und Bergungsarbeiten mehrere Stunden gesperrt werden. Am Lastwagen entstand ein erheblicher Sachschaden. Die Polizei ermittelt. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare