1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

Schwerer Unfall bei Hamburg: Rettungswagen und BMW kollidieren

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Schwerer Verkehrsunfall in Großhandsdorf: Ein Rettungswagen kollidiert mit einem BMW. Mehrere Personen werden verletzt, nun ermittelt die Polizei.

Großhandsdorf – Sie sind auf der Straße unterwegs, um anderen Menschen das Leben zu retten. Doch in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 20. Oktober 2021, benötigten die Einsatzkräfte eines Rettungswagens selbst Hilfe.

Unfall in Großhandsdorf: Rettungswagen und BMW kollidieren auf dem Ostring

Gegen kurz nach 2 Uhr kollidieren auf gerader Strecke ein Rettungswagen, der mit Blaulicht und Martinshorn auf dem Weg zu einem Einsatz war, mit einem entgegenkommenden BMW. Wie durch ein kleines Wunder wurde die Rettungswagenbesatzung bei diesem Zusammenstoß nicht im Fahrzeug eingeklemmt.

Ein Rettungswagen im Einsatz (Symbolbild)
Die Einsatzkräfte mussten sogar eine Person aus dem Fahrzeug befreien.(Symbolbild) © Marcel Kusch/dpa

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Finkenwerder: Kind bei Unfall auf der Ostfrieslandstraße verletzt

Sie erlitten leichte bis mittelschwere Verletzungen. Die Insassen der schwarzen Limousine hat es allerdings schwerer getroffen. Mit schweren technischen Gerät mussten Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehr eine schwer verletzte Person aus dem Unfallwrack befreien. Sie befand sich auf der Rücksitzbank des Fahrzeuges.

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Alle verletzten Personen wurden anschließend in umliegende Krankenhäuser transportiert. Wie es genau zum Unfall im Kreis Stormarn gekommen ist, wird nun durch die Polizei geklärt. Die Straße Ostring war für mehrere Stunden gesperrt. Erst am 11. Juli 2021, war es im Landkreis Harburg auch zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Rettungswagen gekommen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare