Schüler kontern mit Anti-Rassismus-Aktion

Hass-Attacke auf Schule: Schüler setzen Zeichen gegen Rassismus

  • Fabian Raddatz
    VonFabian Raddatz
    schließen

Der Schock bei Lehrern und Schülern sitzt tief. Vandalen haben bei Hamburg eine Schule mit Hass-Botschaften beschmiert. Der Schulleiter bittet um Hinweise.

Rellingen – Es waren Schüler, die am vergangenen Donnerstag Referendar Jan-Niklas Groth auf die schlimmen Schmierereien aufmerksam machten. Botschaften voller Hass, die auf Fenster und an Lüftungsschächte auf dem Dach des Neubaus der Rellinger Caspar-Voght-Schule (CVS) gesprüht wurden. Das berichtet das „Hamburger Abendblatt“.

Gemeinde in Schleswig-Holstein:Rellingen
Fläche:13,18 km²
Postleitzahl:25462
Bevölkerung:13.694 (31. Dez. 2008)

Schulleiter Jochen Kähler (50): Die Aussagen, die dort mit weißer und schwarzer Farbe gesprayt wurden, möchte ich nicht wiederholen, weil sie rassistisch und menschenverachtend waren.“ Zu sehen waren das „N-Wort“ und Hakenkreuze, an den Fenstern spiegelverkehrt aufgemalt, damit man den Hass auch von innen sehen kann.

Hass-Attacke auf Schule bei Hamburg: Leiter bittet um Hinweise

An der Front prangte die rassistische Botschaft zur Schulhofseite. „Vermutlich sind der oder die Täter in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag über das Baugerüst die Fassade hoch auf das Dach geklettert“, so Schulleiter Kähler. Die Polizei habe bislang keine Tatverdächtigen, man ermittle gegen Unbekannt.

Die Gemeinde Rellingen (Kreis Pinneberg) hat Strafanzeige gestellt – und den Vandalismus durch eine Reinigungsfirma mittlerweile entfernen lassen. Jochen Kähler habe sich in einem offenen Brief an die Schüler gewandt, um Hinweise gebeten. Es seien auch einige eingegangen.

Nach Hass-Attacke: Schüler setzen Zeichen gegen Rassismus

Schulleiter Kähler berichtet von Streitigkeiten zwischen Acht- und Neuntklässlern. Darunter auch welche mit Migrationshintergrund. Es soll auch Handgreiflichkeiten gegeben haben. Laut Kähler seien diese aber bereits beigelegt und abgehakt gewesen.

Hakenkreuze wie diese wurden auch an die Rellinger Schule geschmiert. (Symbolfoto/24hamburg.de)

Die Schüler haben unterdessen ein Zeichen gegen den Hass gesetzt: 18 Klassen versammelten sich auf dem Sportplatz, um gemeinsam den Schriftzug „CVS gegen Rassismus!“ und ein kleines Herz zu formen.

Rassismus auch in Hamburg ein Problem

Auch in der Stadt Hamburg kommt es immer wieder zu Rassismus-Vorfällen. Erst kürzlcih riss die Hamburger Polizei etwa einen Altenpfleger vom Rad, weil sie ihn für einen Drogendealer hielten. Für Aufsehen sorgte auch eine Rassismus-Attacke auf eine Hamburger Muslima.

Auch Ex-HSV-Coach Daniel Thioune schockte mit seinen Berichten über Rassismus-Erfahrungen. Der FC St. Pauli startete eine Aktion gegen Rassismus. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Peter Dejong/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare