1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein schafft Maskenpflicht in Bus und Bahn ab

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Fabian Raddatz

Kommentare

Eine Passantin im Bus mit Maske
Pflicht vorbei: Schleswig-Holstein setzt künftig auf Freiwilligkeit und empfiehlt das Tragen einer Maske. © Julian Rettig/dpa/Symbolbild

Schleswig-Holstein schafft die Maskenpflicht in Bus und Bahn ab. Das Land wolle den Weg Richtung Normalität Stück für Stück weitergehen, heißt es.

Kiel – Die Maskenpflicht in Bus und Bahn läuft in Schleswig-Holstein zum Jahresende aus. Nach einer Expertenanhörung hat sich die Landesregierung darauf am Montag, 12. Dezember 2022, wie zuvor bereits angekündigt, verständigt. Sie setzt vor dem Hintergrund des Infektionsgeschehens künftig auf Freiwilligkeit und empfiehlt das Tragen einer Maske.

„Wir gehen den Weg Richtung Normalität kontinuierlich weiter“, sagte Ministerpräsident Daniel Günther (CDU). Die Regierung setze auf mehr Eigenverantwortung, gegenseitige Rücksicht und gesunden Menschenverstand als wichtigstes Mittel gegen Corona. „Damit sind wir in Schleswig-Holstein gut durch die Pandemie gekommen.“ Eine gemeinsame Lösung aller Länder sei nicht möglich gewesen.

Deutsches Land:Schleswig-Holstein
Fläche:15.763 km²
Hauptstadt:Kiel
Bevölkerung:2,897 Millionen (2019)
Hochschulen und Universitäten:Christian-Albrechts-Universität zu Kiel uvm.

Schleswig-Holstein schafft Maskenpflicht in Bus und Bahn ab: Vorbild Bayern

Gesundheitsministerin Kerstin von der Decken (CDU) sagte mit Blick auf die derzeitige Welle an Atemwegserkrankungen, dass nur noch ein geringer Prozentsatz der Erkrankungen durch das Coronavirus verursacht werde. „Das mutierte Virus trifft darüber hinaus auf eine durch Impfung und Infektionen mittlerweile weitgehend immunisierte Bevölkerung, so dass die Krankheitsverläufe überwiegend mild sind.“

Damit folgt die schwarz-grüne Landesregierung dem Beispiel von Bayern und Sachsen-Anhalt, wo die Maskenpflicht bereits entfallen ist. Die Regierungen beider Länder begründeten ihre Entscheidungen mit einer stabilen Infektionslage. Anders als diese Länder hält das Nachbarland Mecklenburg-Vorpommern weiter an der Maskenpflicht fest. Auch in Hamburg gilt sie weiterhin. Die Hansestadt will die Maskenpflicht bis zum Frühling beibehalten. Auch das Land Bremen will zum 1. März 2023 die Maskenpflicht in Bus und Bahn abschaffen, berichtet kreiszeitung.de.

Maskenpflicht in Schleswig-Holstein abgeschafft: Hamburg hält daran fest

Bereits am 17. November war in Schleswig-Holstein die generelle Isolationspflicht für positiv auf Corona getestete Personen entfallen. Das Land hatte sich mit Bayern, wo die Maskenpflicht im ÖPNV bereits beendet wurde, Baden-Württemberg und Hessen auf diesen weiteren Schritt in Richtung Normalität geeinigt.

In Hamburg soll die Maskenpflicht im Nahverkehr bis zum Frühling beibehalten werden. Angesichts des bevorstehenden (Corona-)Winters hat sich Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) gegen ein genaues Abschaffungsdatum der Maskenpflicht im Nahverkehr wie Bus und Bahn ausgesprochen.

Auch interessant

Kommentare