1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

Sylt: Biike 2022 trotz gelockerter Corona-Regeln ohne Publikum

Erstellt:

Von: Dagmar Schlenz

Kommentare

Die Biike auf Sylt findet 2022 wieder ohne Publikum statt. Immerhin kann man Reden und Feuer beim traditionellen Grünkohl-Essen im Livestream verfolgen.

Westerland – Am 21. Februar 2022 ist es wieder so weit: Auf dem Biike-Platz an der Tinnum-Burg auf der Nordseeinsel Sylt werden Reden gehalten, es wird gesungen und mit Fackeln die Biike entzündet. Aber das Biikebrennen wird – wie auch im letzten Jahr – coronabedingt ohne Publikum stattfinden. Nach dem Corona-Ausbruch auf Sylt in Folge einer Party an Heiligabend im Club Rotes Kliff hat sich die Lage auf der Insel zwar deutlich entspannt, die neue Landesverordnung erlaubt aber für die Biike nur 500 Zuschauer. Entsprechende Kontrollen halten die Gemeinden für nicht realisierbar.

Name:Sylt (friesisch Söl, dänisch Sild)
Kreis:Nordfriesland
Fläche:99,14 km²
Einwohner:18.118 (2019) 183 Einwohner/km²
Inzidenz (Kreis Nordfriesland):934 (Stand 20. Februar 2022)

Biikebrennen 2022 auf Sylt: Gemeinden halten Veranstaltung mit Publikum für zu riskant

Lange hatten die Ortsgemeinden auf Sylt gehofft, dass die Biike 2022 wieder mit Publikum stattfinden kann. Die Anzahl der Corona-Infektionen auf Sylt ist – genau wie im gesamten Kreis Nordfriesland – deutlich rückläufig. Doch nach Verabschiedung der neuen Landesverordnung, die seit dem 09. Februar 2022 gilt, war schnell klar: Die Lockerungen gehen nicht weit genug. 500 Zuschauer wären pro Biike erlaubt, außerdem müssten die Veranstalter ein Hygienekonzept erstellen und für Einlasskontrollen sorgen. Diesen Aufwand will laut Informationen der Wochenzeitung „HALLO SYLT“ keine der Sylter Gemeinden betreiben.

Ein großes Biike-Feuer bei Nacht, davor der Umriss einer Person. Die Biike auf Sylt hat eine lange Tradition, muss 2022 aber coronabedingt ohne Publikum stattfinden.
Die Biike auf Sylt hat eine lange Tradition, muss 2022 coronabedingt aber ohne Publikum stattfinden. (Archivbild) © Dagmar Schlenz

Übertragung im Livestream: Nur Biike in Tinnum findet statt – aber ohne Zuschauer

Schweren Herzens haben die Gemeinden Westerland, Keitum, Morsum, Archsum, Norddörfer, Rantum, Hörnum und List die Biike abgesagt. Man könne nicht kontrollieren, wie viele Personen zu den insgesamt 9 Biike-Plätzen auf der Insel kommen und wolle keinen Corona-Ausbruch riskieren. Lediglich die Biike in Tinnum wird stattfinden, aber ohne Publikum. Das Areal um den Biike-Platz ist weiträumig abgesperrt. Sylterinnen und Sylter sowie Gäste auf der Insel und in aller Welt können ab 17:45 Uhr das Biikebrennen im Livestream unter anderem bei Sylt TV verfolgen.

Letzte Vorbereitungen auf dem Biike-Platz an der Tinnumburg. Die Biike in Tinnum ist 2022 die einzige auf der Nordseeinsel Sylt.
Letzte Vorbereitungen auf dem Biike-Platz an der Tinnum-Burg. Die Biike in Tinnum ist 2022 die einzige auf der Nordseeinsel Sylt. © Dagmar Schlenz

Die Biike – das Fest der Friesen

Die Tradition des Biikebrennes reicht zurück in die Zeit, als man in Nordfriesland noch dem Walfang nachging. Die Frauen verabschiedeten zu Beginn der Walfang-Saison mit Feuern am Strand ihre Männer, die hinaus aufs Meer fuhren. Viele von ihnen kehrten damals nicht zurück.

Der Begriff „Biike“ kommt aus dem Friesischen und bedeutet „Feuerzeichen“. Heute soll mit dem Brauch der Biike-Feuer an der schleswig-holsteinischen Westküste, auf den Halligen und Inseln der Winter vertrieben werden. Oft steht dabei ganz oben auf der Biike ein Pfahl mit einem alten Holzfass. Fällt das Fass, gilt der Winter als beendet.

Biikebrennen 2022 auf Sylt: Gastronomie bietet traditionelles Grünkohlessen an

Viele Restaurants auf Sylt nehmen nach der Winterpause rechtzeitig zur Biike ihren Betrieb wieder auf. Auf spezielle Kreationen wie Grünkohl-Sushi in der Sushi-Bar „Go“, die Steffen Henssler auf Sylt eröffnen will, muss man in diesem Jahr noch verzichten. Dafür bieten zahlreiche andere Restaurants traditionellen Grünkohl an, der beim Biikebrennen an der Westküste einfach dazugehört. Und wer nicht ausgehen möchte, der kann sich den Grünkohl mit der „Sylter Biike Box“ auch nach Hause holen.

Corona-Regeln auf Sylt: Das gilt im Hotel, in Restaurants und Geschäften

Auf Sylt gilt für Übernachtungsgäste 2G+. Bei Reisen aus touristischem Anlass auf die Promi-Insel wird für den Aufenthalt im Hotel oder in einer Ferienwohnung ein Impf- oder Genesenennachweis und zusätzlich ein negativer Corona-Test (maximal 24 Stunden alter Antigen-Schnelltest oder ein maximal 48 Stunden alter PCR-Test) benötigt. Von der Testpflicht ausgenommen sind Personen, die eine Booster-Impfung nachweisen können, die mindestens 14 Tage zurückliegt.

In der Gastronomie gilt in Innenräumen grundsätzlich die 2G+-Regel, auch hier entfällt die Testpflicht für Geboosterte. Eine pandemiebedingte Sperrstunde gibt es nicht mehr. Im Einzelhandel ist das Tragen einer FFP2-Maske vorgeschrieben, ein Impfnachweis ist nicht mehr erforderlich.

Biikebrennen 2022 in Nordfriesland: Das machen die Nachbarinseln Amrum und Föhr

Auf der Nachbarinsel Föhr wurde die Biike in der Inselhauptstadt Wyk bereits abgesagt. Nach Informationen der shz will Föhr Land das Abbrennen der Biike an die aktuellen Inzidenzen koppeln. Einen touristischen Charakter solle das Event in diesem Jahr aber auf keinen Fall haben. Auch die Amrumer, die zuletzt tobten, weil eine US-Millionärin sich die Namensrechte an dem Begriff „Öömrang“ gesichert hatte, werden auf eine Biike mit Zuschauern verzichten müssen. Grund ist auch hier die erhöhte Ansteckungsgefahr durch die Omikron-Variante.

In Hamburg darf man sich dagegen in diesem Frühjahr auf ein Feuer mit Zuschauern freuen: Nachdem es zunächst Streit mit dem Bezirksamt gegeben hatte, scheinen die Blankeneser Osterfeuer nun gerettet. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare