Polizei ermittelt

Tödlicher Unfall auf der B202 bei Rastorf – 21-jähriger Fußgänger stirbt

Feuerwehr im Einsatz
+
Die Feuerwehr ist vor Ort im Einsatz (Symbolfoto)
  • Sebastian Peters
    VonSebastian Peters
    schließen

Auf der B202 bei Rastorf ist ein 21-jähriger Mann gestorben. Er wurde zuvor von einem PKW erfasst und getötet. Die Polizei ermittelt.

Rastorf – Auf der Bundesstraße 202 ist es in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 03. Juli 2022, zu einem tödlichen Unfall gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen ist ein 21-jähriger Fußgänger gegen 23:45 Uhr plötzlich und unvermittelt auf die Straße getreten. Scheinbar hat der junge Mann versucht, die Fahrbahn im Bereich der Einmündung „Hohenberg“ zu überqueren.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Tödlicher Unfall auf der B202 bei Rastorf: 21-jähriger Fußgänger von Auto erfasst und getötet

Ein 27-jähriger Autofahrer, der in Richtung Kiel unterwegs war, erfasste den Fußgänger und schleuderte ihn zu Boden. Nach der Aussage der Polizei Kiel hat der 27-jährige Fahre keine Chance gehabt, auszuweichen. Ein Notarzt konnte vor Ort nur noch den Tod des 21-jährigen Fußgängers feststellen.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Todesroute Autobahn A1: Warum es hier ständig kracht

Der Fahrer, der nicht unter den Einfluss von Drogen oder Alkohl stand, erlitt einen Schock. Ebenfalls seine Beifahrerin. Beide sind für eine weitere Behandlung in ein Krankenhaus befördert worden.

Von der Polizei Kiel heißt es: „Zum jetzigen Zeitpunkt liegen keine Hinweise vor, dass der Mann mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren ist.“ Ermittlungen, insbesondere die eines Gutachters, dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare