1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

Flucht auf SUP gescheitert: Polizei nimmt Einbrecher auf dem Wasser fest

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

In Flensburg versucht ein Einbrecher auf einem Stand-Up-Paddle-Board vor der Polizei zu flüchten. Auf der Förde kann er festgenommen werden.

Flensburg – In Flensburg versucht ein Einbrecher am frühen Donnerstagmorgen, 4. August 2022, auf einem Stand-Up-Paddle-Board vor der Polizei zu flüchten. Aufmerksame Passanten beobachteten zuvor, wie der Mann sich an einem Ruderclub zu schaffen machte und alarmierten die Polizei.

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins Postfach

Flucht auf dem Stand-Up-Paddle-Board: Polizei nimmt Einbrecher fest

Ein Mann ist kurz vor Sonnenaufgang auf einem Stand-Up-Paddle (SUP) im Morgennebel auf dem Schwarzachtalsee unterwegs
Auf einem Stand-Up-Paddle Bord versuchte ein Mann vor der Polizei zu flüchten. (Symbolbild) © Thomas Warnack

Beim Eintreffen der Polizei schnappte der Mann sich ein Stand-Up-Paddle-Board des Ruderclubs und paddelte auf der Flensburger Förde davon. Die Wasserschutzpolizei leitete eine Fahndung mit dem Boot ein und konnte den Flüchtigen zwischen zwei ankernden Booten entdecken.

Einbrecher auf der Flensburger Förde festgenommen: Stand-Up-Paddle-Board sichergestellt

Auf seinem Board wurde der Mann kurzerhand von den Polizisten an Land gezogen und dort vorläufig festgenommen. Bei sich trug der Verdächtige gestohlene Camping-Ausrüstung und weitere Gegenstände aus dem Ruderclub. Sowohl die gestohlenen Gegenstände, als auch das „Fluchtfahrzeug“ des 42-Jährigen wurden sichergestellt. Gegen ihn wird nun ermittelt.

Auch interessant

Kommentare