1. 24hamburg
  2. Schleswig-Holstein

Polizei in Aufruhr: Wer hat 50 Holzbohlen geklaut?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Holzbalken geklaut in Ratekau
Die Polizei sucht jetzt Zeugen. (Symbolfoto) © U. J. Alexander/imago

Wer klaut 50 Holzbohlen? Die Polizei Ratekau weiß es nicht und sucht jetzt Zeugen. Die Langfinger hatten für den Diebstahl lange Zeit.

Ratekau – Die Langfinger hatten richtig lange Zeit. Im Zeitraum von Mittwoch, 29. Dezember 2021 bis zum Montag, 3. Januar 2022, haben Diebe in an der Eutiner Straße in Ratekau insgesamt 50 große Holzbohlen geklaut. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Diebstahl von 50 Holzbohlen: Sie sollten Bäume schützen – jetzt sind sie weg!

Die 50 Holzbohlen, die rund drei Meter lang und 20 Zentimeter breit sind, sollten in der dortigen Baustraße eigentlich Bäume schützen. Doch jetzt sind zehn Bäume ohne Schutz. Und die Holzbohlen verschwunden.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: „Um den Baum gewickelt“ – Fahrer über eine Stunde im Unfallwrack eingeklemmt!

Langfinger hatten diese in dem benannten Zeitraum kurzerhand abmontiert und in einem größeren Fahrzeug verladen – da ist sich die Polizei sicher.

Die Polizei Ratekau fragt nun:

- Wer kann Hinweise zu einem Abtransport mittels Klein-LKW/Pritsche/Pick Up rund um den Jahreswechsel machen? 

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Wer in seiner Nachbarschaft das Abladen solcher Bretter beobachtet hatte oder sogar die Täter beim Abmontiert gesehen hat, soll sich bei der Polizei im Zeitraum zwischen 9:00 Uhr und 17:00 Uhr unter der Rufnummer 04504 - 70 8888 0 melden. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare