Drei Führerscheine sichergestellt

Mit 140 km/h durch die Innenstadt: Polizei stoppt illegales Autorennen!

  • Elias Bartl
    VonElias Bartl
    schließen

Mitten in der Kieler Innenstadt lieferten sich drei junge Männer in der Nacht ein Autorennen. Spitzentempi bis zu 140 km/h konnten von der Polizei gemessen werden.

Kiel – Polizisten in einem zivilen Streifenwagen beobachteten in der Nacht zu Dienstag, 3. August 2021 ein illegales Autorennen. Drei Autos rasten mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit über den Wall am Förde-Ufer.

Stadt in Schleswig-Holstein:Kiel
Fläche:118,6 km²
Bevölkerung:247.548 (2019)
Vorwahl:0431

Sofort nahmen die Polizisten die Verfolgung auf. Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 140 km/h in der Innenstadt konnten gemessen werden.

Lesen Sie auch: Täter auf der Flucht: Frau (25) in Hamburg an eigenem Haus überfallen

Verstärkung kann die Raser stoppen – Führerscheine einkassiert

Um die irren Raser zu stoppen wurde Verstärkung angefordert. Zwei weitere Streifenwagen rückten an und konnten die Raser am Innenministerium in Kiel stoppen.

Die Einsatzkräfte waren mit einem zivilen Fahrzeug unterwegs und stoppen gleich mehrere Raser. (Symbolbild)

Noch vor Ort kassierten die Polizeibeamten die Führerscheine der 21, 24 und 25 Jahre alten Fahrer ein. Auf alle drei kommt nun ein Ermittlungsverfahren zu. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Blaulicht-News/IMAGO

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare